• Home
  • Di, 20. Feb. 2018
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Premiere von West Side Story

Ein Broadway-Musical mit Retro-Charme

Retro-Charme versprühte die gestrige Premiere der Original West Side Story, der man deutlich anmerkte, das sie vor mehr als fünfzig Jahren entstand. Vor allem Musicalsfans aber dürfte die ursprüngliche Version des Bühnenstücks begeistern, bei dem sich die Jugendbanden Jets und Sharks mit Kicks und Drehungen duellieren.

Von Viola Niedenhoff

Wenn sich Jets und Sharks in der originalen Version des Broadwayklassikers West Side Story die Köpfe einhauen, dann geschieht dies - so paradox es auch klingen mag - auf ungewohnt ästhetische Art und Weise. Mit grazilen Kicks und Drehungen schmettern sie einander nieder, mit Spagatsprüngen verjagen sie das Gegenüber. Anders als moderne Filme (beispielsweise "Gangs of New York"), in denen das Problem "Bandenkriege" auf sehr authentische Art und Weise, oftmals mit Brutalität und großem Blutvergießen dargestellt wird, nahmen die Zuschauer der Philharmonie das Stück als klassische Inszenierung wahr. 

Video: Kostprobe aus West Side Story

Darin liegt wahrscheinlich auch das Erfolgsgeheimnis der Broadway-Produktion, die 1957 von Arthur Laurence verfasst, von Jerome Robbins choreographiert und von Leonard Bernstein musikalisch untermalt wurde: Sie trotzt modernen Darstellungsformen, zeigt kein Gemetzel mit viel Blut, sondern besinnt sich auf das Stück als Gesamtkunstwerk. So gibt es beispielweise kein aufwendiges Bühnenbild, durch das die Jugendbanden Jets und Sharks toben, sondern nur eine Leinwand mit wechselnden Bilder der New Yorker Straßenschluchten und zwei bewegliche Bühnenelemente in Form von Häuserfassaden.

"Amerrrrrica" - Spanischer Akzent in englischer Sprache

Auch die Kostüme und das Make Up der Darsteller fallen entsprechend der ärmlichen Lebensverhältnisse der Rollen eher schlicht aus. So trägt Puertoricanerin Maria, die große Liebe des polnischen Jet-Mitglieds Tony, lange Zeit ein blau-weißes Kleid, das heutzutage wahrscheinlich nicht mal mehr als Nachthemd getragen würde. Aber auch das ist ein Detail, das den Retro-Charme des Stücks ausmacht.

Jetzt Tickets bestellen!  

Auch der durchgängig englische Text demonstriert dem Zuschauer, dass er ein Original sieht. Auch wenn es manchmal mühselig ist, die zum Teil schwer verständlichen Dialoge in deutscher Übersetzung auf zwei seitlich installierten Bildschirmen mitzulesen, will man dennoch nicht auf die englische Variante des Musicals verzichten. Schließlich würde man den spanischen Akzent im Englisch einiger Darsteller verpassen.

Romeo und Julia Szene in New Yorker Ghetto

Mitreißend wird das Stück mit den Songs der Hauptdarsteller Liam Torbin als Tony und Elena Sanchio Pere als Maria. In der legendäre Romeo und Julia Szene, die bei der West Side Story vom Balkon auf eine Feuerwehrleiter umplatziert wurde, fühlten die Zuschauer der Premiere mit und belohnten den Gesang mit lautem Klatschen. Hervorzuheben ist die weniger musicalartige, eher opernhafte Stimme der Maria, die so laut und vibrierend war, dass man hätte annehmen können, Spaziergänger auf dem oberirdisch gelegenen Heinrich-Böll-Platz hätten diese hören können.

Die West Side Story findet im Rahmen des 25. Kölner Sommerfestivals statt und kann noch bis zum 29. Juli in der Kölner Philharmonie besucht werden. Restkarten sind im koeln.de-Ticketshop zu ergattern.

 

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen