• Home
  • Mi, 21. Feb. 2018
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Am 5. September

Verkaufsoffener Sonntag in Sülz/Klettenberg

Neuer verkaufsoffenen Sonntag am 5. September, ganz andere Angebote: Während beim sonntäglichen Shoppingnachmittag vor zwei Wochen Ehrenfeld sein „Multi-Kulti-Viertel“ präsentierte, zeichnet sich der Tag in Sülz und Klettenberg durch seine Angebote für das Viertel-typische gehobene Publikum aus, erklärt Hans-Josef Schulte von der Interessensgemeinschaft Sülz-Klettenberg (ISK). Der eigentlich auch für den 5. September geplante Shoppingtag in Rath-Heumar wurde indes auf den 19. September verschoben, erfuhr koeln.de von den Veranstaltern der IG Rath-Heumar.

„Im Kerngebiet werden fast alle Geschäfte aufmachen“, schätzt Schulte im Gespräch mit koeln.de. Der ISK-Vorstand spricht damit die für den Autoverkehr gesperrte Veranstaltungsfläche zwischen Berrenrather Straße, Gerolsteiner Straße, Luxemburger Straße und Nikolausplatz an. Aber auch außerhalb dieser Zone werden Geschäfte zu dem verkaufsoffenen Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr öffnen. Schulte hat schon von diversen Läden aus dieser Gegend gehört, die mitmachen wollen. „Theoretisch könnte ganz Sülz und Klettenberg öffnen“, so Schulte. Eine entsprechende Genehmigung der Stadt Köln für den verkaufsoffenen Sonntag in den beiden Veedeln liegt jedenfalls vor.

150.000 Besucher erwartet

Schulte rechnet damit, dass zum Carréefest, in das der sonntägliche Shoppingnachmittag integriert ist, bis zu 150.000 Besucher kommen werden. Der verkaufsoffene Sonntag habe in der Gesamtkonzeption des Festes einen ganz hohen Stellenwert, so der ISK-Vorstand. „Ohne den verkaufsoffenen Sonntag wäre das Carréefest nicht das Carréefest“, sagt Schulte. „Sülz und Klettenberg gehören derzeit zu den begehrtesten Wohnviertel Kölns. Wir wollen mit dem verkaufsoffenen Sonntag speziell auch die Menschen ansprechen, die die ganze Woche arbeiten müssen, um sich hier eine Wohnung finanzieren zu können – das gehobene Publikum.“

Für Einkaufslustige gibt es verschiedene Sonderangebote: Sport Bülle in der Berrenrather Straße 216 wirbt etwa mit 20 Prozent Rabatt auf alles, das Zoofachgeschäft Daniela Santos in der Berrenrather Straße 254 mit 10 Prozent Rabatt auf Fische. Das neue Sushi-Restaurant Kyoto lädt zum Probeessen für 1 Euro pro Sushi-Teller. Herrenmoden Schulte (Berrenrather Straße 256) gibt zehn Prozent Rabatt, und Kunden erhalten zum Anprobieren ein Gläschen Wein gratis.

Indes ist der verkaufsoffene Sonntag in das elfte Carreé-Fest eingebunden. Für das Fest, das bereits am Samstag um 14 beginnt (Ende 22 Uhr) bauen ansässige Geschäftsleute und Institutionen Verkaufs- und Informationsstände auf. „In diesem Jahr präsentieren sich dabei noch mehr ortsansässige Händler und Unternehmer“, betont die ISK, die die Veranstaltung gemeinsam mit der Werbepraxis Von der Gathen organisiert. Am Sonntag ist die Festmeile von 11 bis 22 Uhr geöffnet.

Unterhaltung und Information

Mit zwei Musikbühnen, zahlreichen Live-Acts sowie DJs wollen die Veranstalter für Stimmung sorgen – mal mit Rock, mal mit typisch kölschen Tönen. Auch Vereine, Organisationen und Institutionen wie etwa das Soziale Expertennetz und der Ortsverband Köln-Sülz des Sozialverbandes VdK sind mit Infoständen dabei. Imbisse und Restaurants aus der Umgebung sorgen für ein breites kulinarisches Angebot – vor allem um den Brunnenplatz (Berrenrather Straße). Für Kinder sind Attraktionen wie Karussell und Trampolin geplant.

Mit dem verkaufsoffenen Sonntag am 5. September in Sülz und Klettenberg findet bereits der 16. von insgesamt 24 sonntäglichen Shopping-Terminen in Köln 2010 statt. Der nächste steht in zwei Wochen an: Am 19. September öffnen die Geschäfte am Sonntagnachmittag gleich in vier verschiedenen Veedeln: in Rath-Heumar, im Severinsviertel, in Worringen und in Poll. (sar)

Hier finden Sie eine Übersicht mit allen verkaufsoffenen Sonntagen in Köln im Jahr 2010.

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen