• Home
  • Di, 23. Jan. 2018
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Römisch-Germanisches Museum

Schau der Ausgrabungen vom Deutzer Rheinufer verlängert

Wegen des großen Publikumserfolgs verlängert das Römisch-Germanische Museum seine Austellung über die 1700-jährige Geschichte des Stadtteils Deutz bis zum 9. September. Vorige Woche begrüßte Museumsdirektor Dr. Marcus Trier den 55.555 Besucher von "Divita-Deutz".

Im Herbst vergangenen Jahres hat das Römisch-Germanische Museum Ausgrabungen am Kennedy-Ufer in Köln-Deutz unternommen und bedeutende Neufunde ans Tageslicht gebracht. Bis zum 9. September haben Besucher des Römisch-Germanischen-Museums die Möglichkeit, diese und weitere Entdeckungen aus dem 19. und frühen 20. Jahrhunderts zu besichtigen.

Die Ausgrabungen dokumentieren die 1700-jährige Stadtgeschichte von Deutz: Im frühen 4. Jahrhundert n. Chr.  ließ Kaiser Constantin ein Kastell errichten, um Köln vor germanischen Angriffen zu schützen. 2010 wurden mehr als 4 m der mächtigen Festungsmauern des spätrömischen Wehranlage freigelegt. Inmitten der Festung gründeten Franken die Civitas Divitia mit der Pfarrkirche Alt Sankt Urban und einem Kirchfriedhof, auf die ebenfalls einige Funde verweisen.

Im Hochmittelalter wurde Deutz schließlich Besitz der Grafen von Berg, die als Zeichen ihrer Macht einen gewaltigen Wehrturm erbauten. Außerdem entstand im Verlaufe der Jahre auf diesem Gelände eine preußische Kürassierkaserne und noch später ein Bahnhof der Bergisch-Märkischen Eisenbahn. Von der Drehscheibe zum Wenden der Lokomotiven ist bis heute der Mauer-Unterbau erhalten.

Die Ausstellung  "Divita-Deutz" zeigt die Funde als Spiegel der außerordentlich vielschichtigen Geschichte des historischen Zentrums im rechtsrheinischen Köln. Eine Begleitbroschüre zu 3,-€ ist im Museum erhältlich.

Römisch-Germanischen- Museums: Adresse und Öffnungszeiten

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen