• Home
  • Do, 16. Aug. 2018
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

"Sommerstart"-Festival

Neun Tage lang Kultur in Deutz

Der Verein DeutzKultur hat ein Herz für Fußballfans: Am Sonntag, 1. Juli, macht das diesjährige von ihm organisierte Sommerfestival Pause, damit jeder das Finale der Fußball-Europameisterschaft sehen kann. Davor und danach aber gibt es Kultur satt – neun Tage lang und immer mit gratis Eintritt (Spenden erbeten!). Schon zum 5. Mal findet „Sommerstart“ statt.

Das Programm vom 29. Juni bis 8. Juli ist breit gefächert: Kurzfilme, Musik von Rock über Folklore bis Klassik, Malerei, Poetry Slam, erstmals auch Comedy mit Özgür Cebe. Es beginnt im Kulturzentrum „Gebäude 9“ mit dem Kurzfilmfest „Screen for Shorts“: Aus über 400 Einsendungen rund um die Welt wurde das Beste für zweieinhalb Stunden Programm ausgesucht. Der kürzeste Beitrag ist ganze sechs Sekunden lang. Den Schlusspunkt bildet ein „Familiennachmittag“ im Pfarrgarten von St. Heribert mit Musik, Kölsch, Grill, Kinderschminken und Hüpfburg.

Zu den vielen auftretenden Musikern gehören unter anderem die Schülerband „District 14“, die Gummersbacher „Belly Fish“, „Querfälltein“, „Euphoryon“ und Jutta und Thomas Wilbertz. Besonders gespannt ist man auf die Ausstellungseröffnung von Ulrich Haß am 7. Juli, der Schauspieler Matthias Habich wird seinen Freund vorstellen. Schließlich wird der 20. Geburtstag von Kölns ältestem Straßenmagazin „Draußenseiter“ (vormals „Bank-Extra“) gefeiert. Dabei treten Gregor Meyle, Stephan Brings und Marina Barth vom „Klüngelpütz-Theater“ auf.

Der Verein „deutzkultur“ wurde vor fünf Jahren gegründet, um Kultur im Veedel möglichst niederschwellig und für jeden erschwinglich anzubieten. Das „Sommerstart“-Festival wird größtenteils aus eigenen Mitteln finanziert, dazu kommen Spenden aus der Wirtschaft, eine Unterstützung der Stadt und erstmals auch vom Landschaftsverband Rheinland.

Das komplette Festival-Programm: www.deutzkultur.de

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen