• Home
  • Mo, 25. Jun. 2018
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Machen Sie es sich gemütlich

Musikfestival holt Konzerte in die Wohnzimmer der Kölner

Festivals gibt es viele, dennoch hebt sich "Musik in den Häusern der Stadt" von anderen Musik-Events ab: Hier spielen Musiker und Bands nicht, wie gewohnt, in großen Konzerthallen, sondern in den Wohnzimmern der Kölner. Vom 6. bis 11. November stehen 42 Auftritte auf dem Programm - die meisten ganz intim bei privaten Gastgebern auf Stühlen und Klappsofa.

Musik in den Häusern der Stadt heißt das unkonventionelle Festival, das seit 15 Jahren in Privaträumen und an zahlreichen ungewöhnlichen Orten mit Auftritten Musiker Einzug hält. Private Gastgeber richten die einzelnen Konzertabende in ihren Wohn- und Werkräumen, in Ateliers und Arbeitsräumen, Lofts und Läden aus. Ganz individuell werden hier Stühle aufgestellt, kleine Bühnen installiert, Musiker und Gäste begrüßt und bewirtet.

Begonnen hat der private Konzertreigen vor fünfzehn Jahren mit zehn Konzerten. Inzwischen öffnen sich in dem fünftägigen Festivalzeitraum 42 Häuser für die "moderne Variante des Hauskonzerts". Dabei ist das Spektrum der Musikstile breit gefächert: von Klassik bis Pop, vom Kammerkonzert zum Chorgesang, von Jazz bis Tango, gibt es alles zu hören.

Brasilianische Rhythmen und Rock ohne Sänger

Zu entdecken sind die Größen des Musikbetriebs ebenso wie vielversprechende Talente. Darunter East Affair, die im Innenhof der VOV GmbH im Mediapark 5 spielen. Die vier Musiker aus Deutschland, Polen, Serbien und Tschechien verarbeiten, alles, was sie durch ihre Wurzeln, Reisen und Erfahrungen aufgenommen haben. Dabei verschmelzen musikalische Elemente aus Afrika, Amerika und Asien; es treffen sich Orient und Okzident, verfeinert mit einer Prise indischer und brasilianischer Rhythmen. (Donnerstag, 8.11., 19 Uhr).

Außerdem mit von der Partie: Captain Overdrive, eine Rockband, die ohne Sänger auskommt, aber dafür mit Schlagzeug, Bass, Gitarre und Posaune ordentlich Gas gibt. Ihre Musik, die sie selbst als blechblasfunkenden Rock bezeichnen, ist im Lager von Müllermusic in der Brügelmannstr. 16-18 in Köln-Deutz live mitzuerleben. (Freitag, 9.11. um 20 Uhr).

Konzert-Debüt im Wohnzimmer des 1. FC Kölns

Außerdem gibt es ein Debüt bei "Musik in den Häusern der Stadt", das sich Musik-Fans dick im Kalender markieren sollten. Zum ersten Mal wird das Wohnzimmer des 1. FC Kölns - nämlich das RheinEnergie Stadion bespielt. Dort, wo sonst der Fußball den Ton angibt, finden die Musiker von Signum Saxophonquartett ihre Bühne, und zwar am Mittelkreis des Stadions. Anpfiff für das sicher ungewöhnlichste Konzert des diesjährigen Festivals ist am Mittwoch, 7.11.um 19 Uhr.

Die Karten (18/11 Euro) sind ab sofort im Verkauf. Programm und Ticketverkauf: www.kunstsalon.de

 

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen