• Home
  • Mi, 20. Mär. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

"Jommer noh Hus oder solle mer blieve"

Neue Bläck Fööss-CD erschienen

Sie selbst sind seit 38 Jahren im Rennen - die Bläck Fööss, das Urgestein der kölschen Bands und eine der dienstältesten Bands überhaupt. Jetzt haben die sieben Musiker ihr neues und mittlerweile 32. Studioalbum veröffentlicht: Seit Ende November steht "Jommer noh Hus oder solle mer blieve" in den Plattenregalen.

 

"Jommer noh Hus oder solle mer blieve" ist nicht nur der Titel der CD, sondern auch gleichzeitig der Sessionstitel der Bläck Fööss zur Karnevalssession 2009. Ein Song auf der Scheibe ist den Fans schon länger bekannt: Mit "Ävver bitte, bitte met Jeföhl" ist die urkölsche Band bereits während der Session 2008 mit dem Kölner Karneval hart ins Gericht gegangen und hat die Missstände und Alkoholauswüchse im Fastelovend angeprangert.

Mit "Jommer noh Hus" und "Let’s dance" - ein kölscher Mambo - verbreiten die Bläck Fööss gute Laune. Echte Kölner Themen werden bei Songs wie "Weetslück" und "Mir sin et Volk" aufgegriffen - vor lokalen Aufregen haben die Musiker nie halt gemacht. Komödiantisches Talent beweisen die Bläck Fööss im Kräztje "Dä ein sät su, dä andere su".

Fans kölscher Klänge sind mit der neuen Scheibe auf der sicheren Seite.

Mehr Musik in Köln

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen