• Home
  • Mo, 23. Jul. 2018
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Newsletter

38 wertvolle Leihgabe

Kolumba-Museum zeigt Kunst zur Eucharistie

Wie wird aus einem Gebäck der Leib Christi und aus Wein dessen Blut? Diese Wandlung oder Eucharistie ist der zentrale Punkt der katholischen Liturgie. Sie ist nur mit dem Glauben zu „verstehen“. Sie geschieht „trotz Natur und Augenschein“: Diese Wort von Thomas von Aquin gaben der Ausstellung im Kolumba-Museum den Untertitel, ihr Thema: Wie stellt die Kunst diese Wandlung dar?

Anlass dieser Ausstellung ist der nationale Eucharistische Kongress, der nächste Woche in Köln stattfindet und der „Verweltlichung unserer Zeit“ entgegen wirken soll. 38 wertvolle Leihgaben – Bücher, Monstranzen, Pokale, Gemälde – wurden dafür in die laufende Jahresausstellung eingegliedert. Mit ihrem Thema „Art is Liturgy/Kunst ist Literatur“ bildet sie gleichsam den größeren inhaltlichen Rahmen für diese Sonderausstellung.

Die Ausstellung umfasst die Zeit von den Karolingerkönigen bis zur Reformationen. Mit einer Reform und Vereinheitlichung der Liturgie wollte Karl der Große auch das Reich einigen. Dieses normative Textbuch enthielt auch Illustrationen, die als „Gebrauchsanleitungen“ gelesen werden konnten. Dabei wurden die einzelnen Abschnitte der Liturgie auch durch Ereignisse aus dem Alten Testament „belegt“.

So wird Abrahams Opfer seines Sohnes Isaak bildlich mit dem Opfertod Christus durch seinen Vater gleichgesetzt. Oder Jesus wird als alttestamentarischer Kelterer dargestellt, der in einem großen Zuber die Trauben zu Wein zerstampft, der sich als Blutspur zu den sieben Sakramenten zieht. Wenn bei der Darstellung einer Messe auch Christus und Gottvater aus dem Himmel herabsteigen, ist dies der „Beweis“ für ihre Gegenwart.

Wie immer gibt es zu den Exponaten keine direkten Erklärungen. Diese finden sich wie üblich in einem kleinen, diesmal doppelt so umfangreichen kostenlosen Begleitheft. Wer mehr wissen will, greift zu einem umfangreichen Begleitbuch, das mehr ist als nur ein Katalog mit Erklärungen der Ausstellungsstücke. Das Besondere: Sechs zeitgenössische Schriftsteller wie Anna Katharina Hahn oder Navid Kermani haben eigens dafür kurze, sehr unterschiedliche Erzählungen zum Thema „Wandlung“ geschrieben. (js)

„Eucharistie – Wandlung und Weltbild – trotz Natur und Augenschein“ – bis 15. August 2013, Kolumba-Museum, Kolumbastr. 4, Mi-Mo 12-17 Uhr. Das Buch „Eucharistie – Wandlung und Weltbild – trotz Natur und Augenschein“ ist im Greven-Verlag erschienen und kostet 24,90 Euro

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen