• Home
  • Mo, 10. Dez. 2018
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Theatertipps für die Woche vom 28. März

koeln.de-Tipps: Das Beste aus Kölner Theatern

Jede Woche neu stellt koeln.de sehens- und hörenswerte Höhepunkte aus dem Kölner Kulturleben vor. Dies sind unsere Tipps für die Woche vom 28. März bis 3. April 2011.

„Die Mathematik der Nina Gluckstein“ (Musikalische Lesung / Comedia)

„Die Mathematik der Nina Gluckstein“ heißt eine von der Kritik als „brillant“ gelobte Novelle  von Esther Vilar, die zugleich eine Geschichte vom Tango und vom Jüdischen ist. Wie wird man in der Liebe glücklich? Ganz einfach – man muss nur wissen wie‘s geht. Nina Gluckstein behauptet die mathematische Formel zu kennen, wie die Liebe funktioniert. Mit ihr konnte sie sich und den Mann, den sie liebte, ein Leben lang auf der Höhe des Glücks halten – doch welchen Preis hat sie dafür gezahlt?

Katja Ebstein und Lucian Plessner stellen die Novelle bei einer musikalischen Lesung im Rahmen der „Jüdischen Kulturtage NRW 2011“ vor. Sie ist die heute wohl bedeutendste deutsche Chanson-Sängerin, er ist einer der prominentesten Klassik-Gitarristen unserer Zeit. Das verspricht einen mitreißenden literarisch-musikalischen Dialog. Noch steht nicht fest, ob auch Esther Vilar dabei ist. In den 70er Jahren war die Autorin von „Der dressierte Mann“ die große Gegenspielerin von Alice Schwarzer.

Comedia – 31.3., 20 Uhr, Vondelstr. 4-8, 50677 Köln, www.comedia-koeln.de , Karten: Tel. 02 21 / 88 87 72 22 (täglich 15-19 Uhr, außer sonn- und feiertags), vvk@comedia-koeln.de, www.koelnticket.de

„Andy Warhol just finished eating a Hamburger“ (Theater / Freies Werkstatt-Theater)

Schon zu Lebzeiten Andy Warhols – der Pop-Artist starb 1987 – war seine „Factory“ eine Legende. In der New Yorker Künstlerkommune entstanden seine Filme, hier war sein Atelier, hier wurde die Band „Velvet Underground“ gegründet, mit der Namen wie Nico, John Cale und Lou Reed verbunden sind. Wie funktionierte das Zusammenleben damals, wie konsequent konnte diese Utopie im kapitalistischen Umfeld umgesetzt werden? Und was ist von Warhols Versprechen geblieben, jeden für 15 Minuten zum Superstar zu machen?

In „Andy Warhol just finished eating a Hamburger“ wird diesen Fragen nachgegangen – collageartig, kurzweilig, ironisch und auch kritisch. Mit dieser Produktion für vier Schauspieler und einen Musiker hat sich das Rose-Theegarten-Ensemble wieder in der freien Kölner Theaterszene zurückgemeldet. Nachdem die Stadt es von der Förderliste gestrichen hatte, hatte sich die Gruppe vor drei Jahren aufgelöst. Die Freude über das erfolgreiche Comeback ist bei Publikum und Kritik groß.

Freies Werkstatt-Theater – 30. und 31.3., 2.4., jeweils 20 Uhr, Zugweg 10, 50677 Köln, www.fwt-koeln.de, Karten: Tel. 02 21 / 32 78 17, E- Mail: fwt-koeln@t-online.de

„Abend mit Robert Kreis“ (Kleinkunst / Theater am Dom)

Robert Kreis war einer der ersten, der sich in die leichte Unterhaltungskunst der „wilden 20er“ verliebt und ihrer Renaissance den Boden bereitet hat. Er lädt sein Publikum zu einer literarisch- musikalischen Zeitreise in die Weimarer Republik ein. Dabei lässt er die bekannten und unbekannten Hits, die Couplets und Chansons von damals aufleben, zeigt, wie aktuell und frisch sie heute noch sind. Dabei kann er aus seiner reichen Sammlung von Schelllack-Platten, Büchern und Zeitschriften schöpfen.

Wenn der charmant-verschmitzte Niederländer – seine 61 Jahre sieht man ihm nicht an – mit dem aufgemalten schwarzen Menjou-Bärtchen am Klavier sitzt, pendelt er zwischen dekadentem Amusement und Galgenhumor, zwischen Frivolität und bissigen aktuellen Anspielungen. Dabei ist der Entertainer nicht nur ein Meister der schwarz-weißen Tasten und des Wortwitzes, sondern auch des Mienenspiels. Gleich zweimal lädt er in der kommenden Woche zum „Abend mit Robert Kreis“.

Theater am Dom – 29. und 30.3., jeweils 20 Uhr, Opern-Passagen, Glockengasse 11, 50667 Köln. Karten: Theaterkasse 0221 / 258 01 53, sowie KölnTicket, www.koelnticket.de, www.theateramdom.de

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Du es schaffst, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommst Du mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
So verkaufen Sie Ihre Immobilie
Käuferportal
Immobilie zum Top-Preis verkaufen!
Mit unserem neuen Service finden Sie ganz einfach einen Käufer für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück. Immobilie zum Top-Preis verkaufen!
Geschenke zur Punschsaison
Cremig-zarter VERPOORTEN-Punsch

Verschenkfertige Präsente mit cremigem VERPOORTEN, ideal für Ihre nächste Winterparty. Wie wäre es mit
VERPOORTEN-Punsch und VERPOORTOCCINO-Punsch?

Jetzt im Onlineshop bequem und risikolos bestellen!