• Home
  • Mo, 22. Jul. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Das sind die besten Partys zum Kölner CSD

Zum Christopher Street Day (CSD) 2019 in Köln warten viele Partys auf die Gay-Community. Dies sind die besten Partys während des CSD-Wochenendes.

CSD 2019 in Köln: Die Partys am Freitag

Official Opening: Uniqorn loves Sugar Town (London)

Die offizielle Eröffnungsparty startet in diesem Jahr im neuen Club Quarter 1. Im ersten Floor legen House-djp und der extra aus London kommende Coco Yeah Discohouse-Beats und  Elektrosound auf. Im zweiten gibt es Töne für jeden Geschmack: von Bad Taste über Schlager, Soul bis Pop. Wem es dabei zu heiß wird, kann unter freiem Himmel auf der Chillout-Terasse weiter feiern (Foto: Flyer). Mehr bei Facebook

Wo: Quarter 1, Gürzenichstraße 21, Quatermarkt
Wann: ab 22 Uhr
Wie viel: VVK 12, AK 14 Euro
Musik: House, Tech-House, Schlager, Pop, Soul, Reggaeton 

 

Cologne Pride Dance Stage 2019

Direkt am Gürzenich hat die Dance Stage auf dem CSD Straßenfest ihren Platz. Getanzt wird auf elektronische Tanzmusik von Vocal House bis zu progressiven Techno Beats. Natürlich gibt es auch heiße Gogo-Tänzer und Live-Acts, die dem Publikum einheizen. Am Freitag bestreiten DJ Felix Jackson (Exile), DJ Blues (Womenpleasure), D-jpg (Uniqorn) und Drags (Totally) das Line Up (Foto: Flyer). Mehr bei Facebook

Wo: Open Air am Gürzenich
Wann: 18 - 22 Uhr
Wie viel: freier Eintritt
Musik: Elektro, House, Pop 

 

Beatz&Boys - ColognePride Edition

Die Beatz&Boys verwandelt das Artheater in einen "schwülen Club", wo das Anderssein gefeiert wird. Den Mainfloor versorgen DjCK und Miss Delicious mit Dance und Electro. Im Basement wartet Da Wood mit einer ordentlichen Ladung R'n'B, Hiphop und Dancehall auf Kölns Nachtschwärmer. Das Café lädt bei Deep-House-Sounds zum relaxten Nummerntausch ein. Draußen wird gegrillt (Foto: Flyer). Mehr bei Facebook

Wo: Artheater
Wann: 23 - 6 Uhr
Wie viel: bis 24 Uhr: 12 Euro, ab 0 Uhr: 15 Euro, Einlass ab 18 Jahren, egal ob homo, bi, trans oder hetero
Musik: Electro, RnB 

 

Xtreme! - The Sleazy Fetish Experience

Freunde des Fetischs kommen bei der 10. Auflage von Xtreme dank Licht- und Lasershows, großer Play-Area und Outdoor Chill Lounge voll auf ihre Kosten. An den Decks stehen Nicolas Nucci, Paris Topher & Trippy Gonzales und Mike J. Der Dresscode lautet Uniform, Gummi, Lack oder Leder. Wer sich nicht entscheiden kann, tanzt nackt (Foto: Flyer). Mehr bei Facebook

Wo: Essigfabrik
Wann: ab 22 Uhr
Wie viel: VVK ab 23 Euro, AK teurer
Musik: Techno, Electro 

 

Sk8erboyparty

Die größte und angesagteste Sneaker- und Sportswearparty mit internationalem Publikum jetzt zum CSD. Sexy Jungs aus ganz Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz mischen sich unters Kölner Partyvolk. Es gibt einen großen Disco- und Barbereich sowie ein riesiges Darkroomlabyrinth auf 200 Quadratmetern. Dresscode: Sportswear, Sneaker, Skater, Sagger, Emo, Proll, Chav, Scally, Soccer, Lycra, Underwear, Sk8erboy-Fanstuff, Skins, Biker und Rubber kombiniert mit Sportswear. Men & Boys only, ab 18! (Foto: Flyer von www.ltx-project.com)

Wo: Station2B
Wann: ab 22 Uhr
Wie viel: VVK 15 Euro
Musik: Charts, House, Dance, Pop

 

7hills - the Sound of Istanbul

"7hills" - warum das? Der Name “7hills” erinnert die Entstehungsgeschichte Istanbuls; dessen das historisches Stadtzentrum wurde auf sieben Hügeln errichtet. "7hills" ist eine türkische Party für die LGBT-Community, deren Resident-DJs Alistone und Matthiä aktuelle Hits und Partyklassiker des Turkish Pop auflegen. R'n'B, House und Dancehall landen ebenso auf den Turntables.Zum CSD-Special gibt es Gogo-Shows mit Fabrizio, Pandora Zee und Adam (Foto: Flyer). Mehr unter 7hillsparty.de

Wo: Rich Club Cologne (im Stadtplan)
Wann: ab 23 Uhr
Wie viel: VVK 9 Euro, AK 13 Euro (bis Mitternacht 9 Euro)
Musik: Turkish Pop, R'n'B, House

 

Kisses and Lies

Den ultimativen Start in das CSD-Wochenende versprechen die Macherinnen der Kisses and Lies. Mit einer heißen Opening-Performance und einer spektakulären Lichtshow wollen sie die Besucherinnen zum Feiern, Flirten und Tanzen verführen. An den Turntables stehen Djane X-tin sowie Resident-Djane Payman und DJ Direct, sorgen für tolle Stimmung und vollen Dancefloor. "Just Kisses, just Party!" ist angesagt (Foto: Flyer).

Wo: Wartesaal am Dom
Wann: ab 22 Uhr
Wie viel: VVK 12 Euro, AK 15 Euro
Musik: House, R''n'B, Hip-Hop, Charts