• Home
  • So, 25. Feb. 2018
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Pferde gingen durch

Unfall im Rosenmontagszug - vier Personen verletzt

Bei einem Unfall mit Pferden im Rosenmontagszug wurden vier Personen verletzt. Die Polizei prüft, ob Flaschen auf die Tiere geworfen wurden.

Wie die Stadt Köln mitteilt, ist gegen 14:15 Uhr in der Straße Burgmauer/Ecke Neven Du Mont-Straße eine Kutsche der Treuen Husaren mit Pferden durchgegangen. Die Tiere liefen in einen LKW hinein, der dort als Tribüne aufgebaut war.

Die Rettungskräfte waren sofort für die Erstversorgung vor Ort und konnten feststellen, dass keine der Verletzungen lebensbedrohlich war. Bei dem Vorfall wurden laut Festkomitee Kölner Karneval vier Personen verletzt, darunter der Kutscher. Drei der Verletzten bleiben über Nacht im Krankenhaus, einer Mann konnte mit leichten Blessuren bereits entlassen werden. Alle Personen waren ansprechbar.

Die Pferde wurden tierärztlich versorgt, vor Ort wurden aber keine Verletzungen festgestellt. Die Tiere wurden anschließend aus dem Zug genommen. Wegen des Vorfalls ermittelt die Polizei derzeit in alle Richtungen, auch ob möglicherweise eine Fremdeinwirkung vorliegt. Dazu wurde unter anderem die Kutsche sichergestellt.

Um 15:15 Uhr gab die Kölner Polizei bekannt, dass der Zug fortgesetzt wird. Den Besuchern auf den Tribünen und am Straßenrand wurde eine Verzögerung von 60 Minuten mitgeteilt. Eine Streckenänderung gab es nicht.

Das sagen OB Reker und Zugleiter Dieper

Oberbürgermeisterin Reker bedauert den Vorfall und wünscht den Verletzten eine schnelle Genesung. "Es ist tragisch, wenn so etwas passiert. Ich wünsche den Verletzten alles Gute und eine schnelle Genesung. Ich weiß, dass sowohl das Festkomitee als auch unsere Veterinäre gerade in diesem Jahr die Anforderungen an Reiter, Kutscher und Pferde noch einmal deutlich erhöht hatten."

"Das Wichtigste ist jetzt, dass die Verletzen sich schnell erholen", so Zugleiter Alexander Dieper. "Wir wünschen den Beteiligten gute Besserung." (Foto: imago/Manngold)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen