• Home
  • Mo, 22. Jan. 2018
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Derby zum Rückrundenstart

FC gegen Gladbach: Gänsehaut mit Tempo vorne

Neue Sturmgefahr, viel mehr Spieler zur Verfügung: Auf das Derby zum Rückrundenstart und auf die Mission Klassenerhalt blickt FC-Coach Ruthenbeck positiv. Viel Gänsehaut kommt auf ihn gegen Gladbach zu.

Schon einige Derbys hat Stefan Ruthenbeck als Trainer bestritten, darunter das süddeutsche Traditionsderby Greuther Fürth gegen 1. FC Nürnberg. Derbyaufregung kennt der Coach des 1. FC Köln also. Doch wenn es an das rheinische Derby 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach geht, dann ist auch Ruthenbeck besonders aufgeregt, "Gänsehaut" rutscht Ruthenbeck auf der Pressekonferenz vor der Partie des FC zum Rückrundenauftakt heraus. Klar, das Duell der beiden Erzrivalen ist für Ruthenbeck an seiner ersten Station als Erstligatrainer halt nichts, worüber man einfach mal so hinweggeht.

Das Schlusslicht der Liga will der Offensivkraft des Rivalen vom Niederrhein im Rheinenergie-Stadion (Sonntag, 15:30 Uhr) mit einer variablen Defensive begegnen. "Sie sind vorne sehr effektiv. Deshalb haben wir den Fokus auf das Spiel gegen den Ball. Wir können in der Defensive mehrere Systeme spielen. Mönchengladbach muss sich da schon etwas einfallen lassen, um gegen uns zu treffen", sagt Ruthenbeck. Für den Coach ist es wichtig, dass die Gladbacher schon in der Spieleröffnung und im Übergang nach vorne nicht zur Entfaltung kommen. Denn genau dort spricht er dem Team von Trainerkollegen Dieter Hecking sehr gute Ideen zu.

Hoffnungsträger Terodde

Vorne will der FC, der vor dem Start der Rückrunde neun Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz hat, laut Ruthenbeck auf Nadelstiche setzen. Dafür könnten Routinier Claudio Pizarro, der über weite Strecken der Hinrunde fehlte, und Neuzugang Simon Terodde sorgen.Terodde, der in der Startelf erwartet wird, ist für Ruthenbeck ein Spieler, der dem FC in der Offensive zu Tempo verhilft. Eine Art Hoffnungsträger ist Terodde außerdem: Mit dem vom Ligakonkurrenten Stuttgart verpflichteten Zweitliga-Torschützenkönig der Vorsaison, der von 2009 bis 2011 schon mal für den FC stürmte, soll der Klassenverbleib noch geschafft werden. Und vor allem sollen in der Rückrunde dank Terodde deutlich mehr Tore fallen, als die mickrigen sechs in der Hinrunde.

Dass das Derby die "letzte Chance" für den FC sei, den Weg zum Klassenerhalt doch noch einzuschlagen, davon will Ruthenbeck nichts wissen. Dies von den Medien im Vorfeld kolportierte Szenario, das "sehe ich nicht so", kontert Ruthenbeck. Selbst wenn es für den FC im Derby nicht für einen Sieg reicht, ist für den Trainer der Klassenerhalt längst noch nicht abgeschrieben. Was den Glauben an die Ligazugeörigkeit nährt, ist die sehr viel komfortablere Personalsituation am Geißbockheim als noch zum Ende des Vorjahres: Kölner Langzeitverletzte wie Hector sind wieder dabei. Auch Zoller, Osako, Guirassy, Pizarro, Nartey und Risse sind für den Coach Optionen. 

"Köln noch nicht abgeschrieben"

Noch nicht zur Verfügung stehen Jhon Cordoba und Dominic Maroh, die sich aber wieder im Training befinden. Auf Leonardo Bittencourt muss Ruthenbeck ebenso verzichten. Den Gladbachern fehlen Ibrahima Traoré, Fabian Johnson, Tobias Strobl, Laszlo Benes, Raúl Bobadilla und Mamadou Doucouré. Die für die Gastgeber deutlich bessere Spielerausstattung veranlasst Gästetrainer Hecking zur Annahme eines Duells auf Augenhöhe: "Das wird ein richtiges Derby, das heißt Kampf und Stimmung. Ich habe Köln noch nicht abgeschrieben. Die Mannschaft wird viel reinlegen, um weiter ein Fünkchen Hoffnung zu haben." (hl, dpa; Foto: Helmut Löwe)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen