• Home
  • Sa, 21. Apr. 2018
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

28 Grad bis Sonntag

Sommer in Köln! 7 Dinge, auf die wir uns besonders freuen

Sommergefühle in Köllefornia - bis Sonntag sollen die Temperaturen auf bis zu 28 Grad klettern. Auf diese 7 Dinge freuen wir Kölner uns jetzt ganz besonders.

Zur Wettervorhersage für die nächsten Tage

1. Feierabend-Kölsch bis 1 Uhr nachts genießen

Ein kühles Kölsch an einem Sommertag in einem der schönen Biergärten - für uns Kölner gibt es nichts schöneres! Einer der größten Biergärten Kölns mit 800 Plätzen, das Ehrenfelder Herbrand's, öffnet passend zum Wetter schon zwei Stunden früher als sonst, nämlich um 16 Uhr (Sa und So um 10 Uhr).

Viel Zeit für einen Feierabendplausch bietet auch der Biergarten am Aachener Weiher, in dem täglich von 11 bis 24 Uhr 13 Stunden lang Kölsch ausgeschenkt wird. Im Biergarten im Grünidyll Stadtgarten darf sogar bis 1 Uhr nachts Bier geschlürft werden. (Foto: Gaffel)

Das sind die 5 beliebtesten Biergärten in Köln

 

2. Köln-Panorama und Sonnenuntergang erleben

An der Kölner Altstadt, ihren bunten, schmalen "Hüüsern" und dem Kölner Dom kann man sich einfach nicht satt sehen. Einen wirklich immer wieder beeindruckenden Ausblick auf unsere Stadt bietet der Rheinboulevard - erst recht, wenn die Sonne untergeht: derzeit verabschiedet sie sich gegen circa 20:30 Uhr hinter den zwei Domspitzen. (Foto: Hardt)

 

3. Open-Air-Schwimmen in den Bädern

Endlich wieder draußen abkühlen, rutschen und Spaß haben: in den Kombibädern in Höhenberg, Ossendorf, Zollstock und im Agrippabad öffnen diese Woche die 4-Jahreszeitenbecken für ein sonniges Open-Air-Schwimmvergnügen. Außerdem werden in den Außenbereichen der Kombibäder sowie im Lentpark und im Stadionbad für Sonnenanbeter Liegestühle und -flächen bereitgestellt.

Die Kölner Pänz kommen in den Planschbecken im Lentpark sowie im Ossendorfbad auf ihre Kosten - denn diese werden aufgrund der guten Wettervorhersage kurzfristig geöffnet. Auch das Aqualand bietet mit dem Strömungskanal einen Pool unter freiem Himmel, außerdem stehen Liegeflächen und ein Kinderspielplatz zur Verfügung. (Foto: KölnBäder)

Hier geht's zu den Öffnungszeiten der Kölnbäder ("Freibadampel")

 

4. Draußen Sport machen

Im Sommer muss die (Bikini)-Figur stimmen - auch an der Kölschen Riviera! Jogging-Fans können am Decksteiner Weiher gleich doppelt Gutes für ihren Körper tun: die 5,8 Kilometer Laufstrecke um den See kann durch einen Stopp am Trimm-Dich-Parcours (Nähe Berrenrather Straße) ergänzt werden. Einer der größten Outdoor-Fitness-Parks in Köln befindet sich im Inneren Grüngürtel (Nähe Venloer Wall). Dieser bietet mehr als 20 Stationen für Kraft- und Bewegungsübungen.

Der Fitnessanbieter FIT.Köln hat sein Programm leider eingestellt. Mit "Beach Gym" an der Playa, "Outdoorgym" oder "draußen fit" gibt es kostenpflichtige Alternativen für angeleitetes Outdoor-Training in Köln. Und die erste Probestunde ist meist kostenlos... (Foto: imago/Westend61)

 

5. Leckeres Eis essen

Sommer in Köln - da darf der Besuch einer Eisdiele oder eines Eiscafés natürlich nicht fehlen. Eine Top-Adresse für leckere Erfrischungen ist die Eisdiele von unserem allzeit geliebten Prinz Poldi im wunderschönen Belgischen Viertel. Ice-Cream United (Brüsseler Straße 71) bietet mit Eisbechern wie dem "Elfmeter" oder "Poldi-Burger" ausgefalle Kreationen.

Besonders leckeres Jogurt-Eis gibt es bei Foxberry Frozen Yogurt (Kettengasse 4, nähe Friesenwall). Suchtgefahr herrscht auch bei Glacier Schmitz (Aachener Straße 34): das hausgemachte Speiseeis und die einfallsreichen Sorbets sind in Köln legendär. (Foto: Tobias Gonscherowski)

Das sind die beliebtesten Kölner Eisdielen

 

6. Sonnenbaden an der Kölschen Riviera

Vor dem Sommer-Urlaub ist Urlaub in Köln! Die kölsche Riviera am Rhein in Rodenkirchen bietet Abkühlung, Sand unter den Füßen und echtes Köln-Flair. Praktisch: Die großgewachsenen Bäume spenden Schatten, wenn sich der erste Sonnenbrand bemerkbar macht.

Die Playa in Cologne ist von 14 bis 23 Uhr, am Samstag und Sonntag von 10 bis 23 Uhr geöffnet. Die Poller Strandbar öffnet um 12 Uhr und schließt um spätestens 24 Uhr. Bis Mai müssen wir uns leider noch gedulden, bis auch die Beachclubs Blackfoot Beach, Sundown Beach oder km 689 öffnen. (Foto: imago/Westend61)

 

7. Grillen mit Freunden am Rhein

Grillen im Garten ist toll, grillen mit Ausblick auf den Dom noch besser! Die Poller Wiesen rund um die Südbrücke bieten sich als zentraler Treffpunkt für ein Barbecue mit Freunden an. Die Aussicht auf den Rheinauhafen inklusive Kranhäuser und unseren Dom gibt es on top!

Fleisch und Würstchen vom eigenen Grill schmecken auch am Fühlinger See, am Aachener Weiher oder im Volksgarten besonders gut. Achtung: Im Rheinpark und Rheingarten ist das Grillen verboten. (Foto: imago/Westend61)

Hier ist das Grillen in Köln erlaubt und verboten

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen