• Home
  • So, 26. Sep. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Mobile Sperren gegen Terror

Domsteine sollen Dom vor Anschlägen schützen

Nach dem jüngsten Lkw-Terroranschlag in Barcelona sollen Barrieren die Domumgebung vor ähnlichen Attentaten schützen. Statt auf Betonquader greift man in Köln auf historische Steine des Kölner Doms zurück.

"Unser Dom schützt die Menschen", erklärt Monsignore Robert Klein. Die tonnenschweren Steine waren einmal Teile der kleinen Türmchen (Fialen), die den Dom ringsum zieren. "Sie sind Jahrzehnte oder vielleicht sogar Jahrhunderte alt", so der Stadtdechant des Erzbistums, "und wurden jetzt von der Dombauhütte zur Verfügung gestellt".

Einer der massiven Domsteine wird in der Mitte des schmalen Domgässchens, drei auf dem Übergang von der Domplatte zum Wallrafplatz platziert. Weitere sollen am südwestlichen Zugang zum Roncalliplatz aufgestellt werden.

 

Reker: "Wir wollen unseren Lebensstil beibehalten"

Auf einer Pressekonferenz am Mittwoch erklärte Oberbürgermeisterin Henriette Reker, dass sie sich unmittelbar nach dem islamistischen Terroranschlag von Barcelona mit Kölns neuem Polizeipräsident Uwe Jacob zusammengesetzt habe.

Ziel sei es, die Sicherheit in der Stadt zu erhöhen, ohne in Aktionismus zu verfallen. "Wir wollen unseren Lebensstil beibehalten und uns nicht verbarrikadieren".  

Auch Polizei-Chef Jacob wies auf die große Symbolkraft des Domes hin, der christliche und westliche Werte verkörpere und Köln damit zum Ziel von Anschlägen mache. Klein betonte: "Der Terror ist in die Städte gerückt. Doch die Terroristen haben gesiegt, wenn wir Angst haben".

Um Anlieferern, Feuerwehr und Notdiensten freie Zufahrt zu gewährleisten, wird am Wallrafplatz eine entsprechend breite Lücke freigehalten und durch einen Polizeiwagen gesichert. Der wird - vorerst - für zwei Wochen dort stehen. Neben den "Sofortmaßnahmen" sieht die Stadt Köln künftig einen dauerhaften baulichen Schutz der Bereiche vor. (js)

Onlinespiele

spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere vier oder fünf Steine und bekomme Bonussteine! Schalte über die Level-Auswahl den "Endlosspiel"-Modus ein - das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen
spiele_bubblesnew_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!