• Home
  • Mi, 18. Mai. 2022
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Energieversorger feiert Jubiläum

RheinEnergie: 150 Jahre in 150 Tagen erleben

Im Jahr 1872 nahm die Stadt Köln ihr erstes Wasserwerk in Betrieb. Es war der Beginn der kommunalen Wasser- und Energieversorgung in der Domstadt. Das 150-jährige Jubiläum wird nun 150 Tage lang ausgiebig gefeiert. Der Startschuss fällt am Freitag.

Von Tobias Gonscherowski

"Wir feiern nicht ein einzelnes Unternehmen, wir feiern 150 Jahre öffentliche Versorgung für die Stadt und die Region. Eine Aufgabe, die existenzsichernd wirkt und einen hohen Lebensstandard ermöglicht", sagt Dr. Dieter Steinkamp, Vorstandsvorsitzender der RheinEnergie (Bild links).

"Das Jubiläum sehen wir auch als Gelegenheit, das in der Vergangenheit Erreichte mit der Gestaltung der Zukunft zu verknüpfen. Denn die Energiewende erfordert nicht weniger als den fundamentalen Umbau des Energieversorgungssystems. Die RheinEnergie hat sich auf den Weg gemacht, diese Aufgabe mit ganz konkreten Bausteinen zu bewältigen." Doch auch die aktuellen Feierlichkeiten kommen nicht zu kurz.

Kunstinstallation im ältesten Kraft- und Wasserwerk Kölns

Rund um das älteste noch erhaltene, aber nicht mehr in Betrieb befindliche Kraft- und Wasserwerk, das 1891 in der Kölner Südstadt (Zugweg 29-31) erbaut wurde, sind zahlreiche Veranstaltungen geplant. Ab Freitag, 29. April, kann in dem denkmalgeschützten Werksgebäude die Kunstinstallation "PANTA Rhei - Alles fließt. Lichtkunst im historischen Wasserwerk" besucht werden.

"Die Ausstellung wartet mit spektakulären Lichtkunst-Objekten auf, die sich mit der Bewegung des Fließens beschäftigen", erklärt der bekannte Kölner Galerist Dr. Ralf-P. Seippel (Bild rechts). Acht Künstler zeigen außergewöhnliche Werke.

 

Besonders beeindruckend ist der Kubus von Jacqueline Hen, dessen Boden mit Wasser gefüllt ist. Darin erzeugt sie mit Spiegelungen scheinbar endlose Tiefe. Auf einem Steg werden die Besucherinnen und Besucher in den Kubus hineingeführt und verlieren das Gefühl für Zeit und Raum.

Geöffnet ist die Kunstausstellung vom 29. April bis zum 25. September immer donnerstags von 15 bis 22 Uhr, freitags von 15 bis 22 Uhr und samstags von 12 bis 22 Uhr (letzter Einlass ist jeweils um 21:30 Uhr). Eine Online-Anmeldung unter https://150jahre.rheinenergie.com ist erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Auf dieser Webseite finden sich auch alle weiteren Veranstaltungen im Detail. Darunter die "Nacht der Technik" am 10. Juni ab 20 Uhr, das "Kasalla-Konzert" im RheinEnergiestadion am 17. Juni ab 17:30 Uhr, die "Theaternacht" am 6. August ab 20 Uhr sowie viele Führungen durchs 1891 fertig gestellte Wasserwerk Severin II.

Herausforderungen und Chancen der Energieversorgung

Zuvor schon hatte 1872 das erste Wasserwerk in Köln seinen Betrieb aufgenommen. Damals zählte die Stadt 75.000 Einwohner. Den ersten selbst produzierten Strom konnten später 155 Haushalte nutzen, 2.000 Glühbirnen erleuchteten einige Straßen. Seitdem ist in den letzten 150 Jahren natürlich unglaublich viel passiert. Köln ist Millionenstadt, in der Region leben 2,5 Millionen Menschen.

Die Energieversorger passen sich stets den wechselnden Gegebenheiten an und stehen kontinuierlich vor neuen, oft nicht vorhersehbaren Herausforderungen wie den Krieg in der Ukraine, wie Dr. Dieter Steinkamp in Anspielung auf die Abhängigkeit von russischem Gas und dem daraus resultierenden, noch schnelleren Ausbau erneuerbarer Energien betonte.

"Morgen wird heute gemacht" lautet dann auch der Slogan der RheinEnergie. "Wir müssen auf wechselnde Bedürfnisse vorbereitet sein", so der Unternehmenschef. Dabei müssen die Versorgungssicherheit, der Klimawandel und die Bezahlbarkeit unter einen Hut gebracht werden. Mit u.a. einer Solaroffensive, dem Ausbau der Windkraft, Wasserstoffmotoren und der Dekarbonisierung (als der Reduzierung der Kohlendioxidemissionen) soll das auch in Zukunft gelingen. (Fotos: Tobias Gonscherowski)

Onlinespiele

spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - könnt ihr alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere Steine, erhalte Bonussteine! Schalte in der Level-Auswahl "Endlosspiel" ein: das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen
spiele_bubblesnew_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!