• Home
  • Di, 23. Jan. 2018
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Neueröffnung an der Hohestraße

"Rewe to Go" macht Mc Donald's und Starbucks Konkurrenz

Mit einem neuen Konzept will der zweitgrößte deutsche Lebensmittelhändler Rewe Fast-Food-Ketten Konkurrenz machen. Am Dienstag eröffnete die erste Filiale von "Rewe to Go", die hauptsächlich Fertigprodukte anbietet, an der Hohestraße/Ecke Schildergasse.

Auf einer Verkaufsfläche von 130 Quadratmeter bietet "Rewe to Go" ein Sortiment von rund 1.000 Artikeln an. Der Schwerpunkt liegt laut dem Lebensmittelhersteller auf bereits verzehrfertigen Produkten, wie beispielsweise Salate, portioniertes Obst, Sandwichs, Sushi und frischen Backwaren. Außerdem gibt es neben gekühlten Erfrischungsgetränken auch eine frei benutzbare Mikrowelle, in der Fertiggerichte aufgewärmt werden können. Sechs Expresskassen sollen einen schnellen Einkauf garantieren.

Neues Konzept noch in der Testphase

"Wir nutzen unsere Kernkompetenz für frische Lebensmittel, und bieten den Kunden mit dem neuen Konzept eine attraktive und schnelle Alternative für die Unterwegsversorgung" sagte Lionel Souque, Generalbevollmächtigter der Rewe-Group. Wenn sich das neue Konzept von "Rewe to Go" bewährt, wären auch weitere Läden an belebten Orten wie Bahnhöfen, Einkaufszentren oder am Flughafen vorstellbar.

Die neue Filiale an der Hohestraße hat von Montag bis Samstag täglich von 7 bis 22 Uhr geöffnet. 

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen