• Home
  • Mo, 24. Jan. 2022
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Kein Geld in der Kasse

Playboy Club Cologne steht vor dem Aus

Nach nur neun Monaten schließt der Playboy Club Cologne im Kölner Rheinauhafen. Nach Express-Informationen hat Club-Chef Jörn Schäfer seine Angestellten bei einer Personalversammlung über das Aus des Nachtclubs informiert. Als Grund werden erhebliche Geldprobleme genannt.

Erst im September 2012 eröffnete der erste Playboy Club auf europäischem Festland in Köln. Zu den Eröffnungs-Gästen zählten Hollywood-Größen, wie Baywatch-Star Pamela Anderson, sowie der Sohn von Playboy-Gründer Hugh Hefner, Cooper. Doch nur neun Monate später schließt der luxuriöse Nachtclub seine Türen. Einem Bericht des Express zufolge, hat Club-Chef Jörn Schäfer das Ende auf einer Personalversammlung bekannt gemacht. 30 Mitarbeiter sind von der Schließung betroffen.

Als Grund für das schnelle Aus werden hohe Schulden Schäfers genannt. Der Club-Chef stand bereits Mitte Mai mit einer Anzeige wegen Erpressung in den Schlagzeilen. Schutzgeld-Erpresser sollen von dem 29-Jährigen mehrfach höhere Geldbeträge gefordert und seine Familie bedroht haben, berichtet der Kölner Stadtanzeiger.

Für eine Stellungnahme gegenüber koeln.de war Jörn Schäfer bislang nicht zu erreichen. Das Telefon im Club ist seit vergangenen Freitag dauerbesetzt.

Bildergalerie von der Eröffnung des Playboy Clubs Cologne

Onlinespiele

spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - könnt ihr alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere Steine, erhalte Bonussteine! Schalte in der Level-Auswahl "Endlosspiel" ein: das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen
spiele_bubblesnew_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!