• Home
  • Mo, 10. Mai. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Zeugenaufruf - Polizei sucht nach mutmaßlichen Automatensprengern

Köln (ots) - Ermittler des Kriminalkommissariats 71 suchen Zeugen, denen in der Nacht von Sonntag auf Montag (28. September) zwei dunkel gekleidete Gestalten im Umfeld der Bank auf der Longericher Straße in Köln-Pesch aufgefallen sind.

Auf Überwachungsvideos ist zu sehen, dass zwei maskierte Männer mit zwei Gasflaschen gegen 3.20 Uhr den Vorraum betreten und mit einem Werkzeug den Automaten aufhebelt haben. Wenige Minuten später haben sie ihr Vorhaben jedoch aus unbekannten Gründen abgebrochen und sind ohne Beute geflüchtet.

Bei der Sichtung des Videomaterials stellten Polizisten zudem fest, dass maskierte Männer bereits zwei Nächte zuvor gegen 2.40 Uhr den Vorraum betraten und den Geldautomaten inspizierten. Derzeit wird geprüft, ob es sich dabei um dieselben Personen handelt. Beide Male waren sie komplett schwarz gekleidet, trugen schwarze Sturmhauben, Turnschuhe und helle Handschuhe.

Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen oder den gesuchten Personen geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei den Ermittlern des Kriminalkommissariats 71 zu melden. (cr/kk)


(2020-09-29T11:42:30)

(Erstellt am 29. September 2020 - 11:42 Uhr; aktualisiert 29. September 2020 - 12:33 Uhr)

Onlinespiele

spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere vier oder fünf Steine und bekomme Bonussteine! Schalte über die Level-Auswahl den "Endlosspiel"-Modus ein - das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen
spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!