• Home
  • Sa, 18. Aug. 2018
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Videoüberwachung auf das Mobiltelefon - Zeuge alarmiert Polizei

Köln (ots) - Diensthund "Enox" stellt später Einbrecherduo auf frischer Tat

Dank einer Videoüberwachung in einer Tiefgarage in der Kölner Innenstadt und der Übertragungsfunktion auf das Mobiltelefon eines Mitarbeiters hat die Polizei Köln in der Nacht zu Sonntag (4. Februar) zwei Einbrecher (32, 37) auf frischer Tat festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, kurz zuvor in eine Tiefgarage eingebrochen und anschließend mehrere Büroräume durchwühlt zu haben.

Gegen 3 Uhr hebelte das Duo die Tür zu einer Tiefgarage in der Straße "Bonner Wall" auf und löste damit zeitgleich die Alarmfunktion einer Videoüberwachung aus. Der Mitarbeiter einer Firma erhielt sofort eine Mitteilung auf seinem Mobiltelefon und wählte daraufhin den Notruf der Polizei. Kurze Zeit später umstellten Beamte den Gebäudekomplex. Ein hinzugerufener Diensthund durchsuchte die Tiefgarage und ein angrenzendes Bürogebäude. In einem Raum stellte Diensthund "Enox" die Einbrecher - Festnahme.

Bei der anschließenden Durchsuchung der Räume fanden die Beamten diverses Einbruchswerkzeug, wie Brechstangen und Schraubendreher. Bei dem 37-Jährigen fanden Polizisten zudem ein Messer. (bk)


(2018-02-04T12:57:04+0100)

(Erstellt am 4. Februar 2018 - 13:57 Uhr; aktualisiert 4. Februar 2018 - 14:32 Uhr)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen