• Home
  • So, 29. Mär. 2020
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Tatverdächtigen nach versuchtem Einbruch festgenommen - Untersuchungshaft

Köln (ots) - Dank eines aufmerksamen Anwohners (34) hat die Polizei Köln in der Nacht zu Samstag (21. März) in der Innenstadt einen Tatverdächtigen (64) vorläufig festgenommen. Dem bereits einschlägig Polizeibekannten wird vorgeworfen, kurz zuvor die Scheibe eines Schreibwarengeschäfts eingeschlagen zu haben.

Polizisten sicherten noch in der Nacht die Spuren am Tatort, sichteten vorhandenes Videomaterial und vernahmen den Festgenommenen sowie den Zeugen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Köln musste sich der Beschuldigte noch am Samstag vor dem Haftrichter verantworten. Der schickte ihn in Untersuchungshaft.

Gegen 3.30 Uhr hörte der Zeuge aus seiner Wohnung verdächtige Geräusche und schaute aus dem Fenster. Er erkannte auf der Zülpicher Straße einen Mann, der sich an der Glasscheibe eines Geschäfts zu schaffen machte. Als der Zeuge ein lautes Klirren hörte, griff er zum Telefon, wählte die "110" und filmte den Tatverdächtigen. Durch den schnellen Notruf legte er den Grundstein für die kurz darauf folgende Festnahme. Polizisten ließen die beschädigte Glasscheibe durch eine Fachfirma sichern. (he)


(2020-03-22T15:02:05+0100)

(Erstellt am 22. März 2020 - 16:02 Uhr; aktualisiert 22. März 2020 - 16:33 Uhr)

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen