• Home
  • Sa, 20. Jan. 2018
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Rollerdieb flüchtete vor der Polizei

Köln (ots) - Am Sonntagmorgen (31. Dezember) versuchte in Leverkusen-Wiesdorf ein Rollerdieb (31) vor der Polizei zu flüchten.

Der 31-Jährige war kurz nach Mitternacht einer Streife aufgefallen, als er die Bismarckstraße mit seinem Kleinkraftrad in Schlangenlinien befuhr. Auf die Anhaltezeichen reagierte der Mann nur mit einem Winken in Richtung der Polizeibeamten. Dann beschleunigte er sein Mofa und versuchte in eine angrenzende Parkanlage zu flüchten. Dabei stürzte er, so dass er seine Flucht zu Fuß fortsetzte, die jedoch schon nach wenigen Metern mit seiner Festnahme endete. Im Laufe der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Kennzeichen nicht zu dem Mofa gehörte und dieses vermutlich gestohlen worden war.

Der polizeibekannte Mann ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Darüber hinaus stellte sich heraus, dass er zur Tatzeit unter Drogeneinfluss stand und auch zwei Haftbefehle gegen ihn vorlagen. (ha)


(2018-01-01T14:13:32+0100)

(Erstellt am 1. Januar 2018 - 14:13 Uhr; aktualisiert 1. Januar 2018 - 14:32 Uhr)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen