• Home
  • Sa, 20. Jan. 2018
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Jugendlicher wird bei Widerstand verletzt

Köln (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Am späten Mittwochabend (27. Dezember) ist ein Kölner (17) in der Innenstadt bei Widerstandshandlungen gegenüber Polizeibeamten schwer verletzt worden. Die Polizei Düsseldorf ist mit der Aufklärung des Falls betraut. Die Ermittler werden unter anderem Aufnahmen einer Bodycam der Beamten auswerten.

Nach jetzigem Ermittlungsstand ging der 17-Jährige gegen 23.30 Uhr im Foyer eines Hotels in der Christophstraße nach anfänglich verbalen Attacken mit geballter Faust auf einen Polizisten los. Der Beamte wehrte den Angriff mit zwei Faustschlägen ab, worauf der junge Mann zu Boden fiel. Rettungskräfte fuhren den 17-Jährigen mit einer Kopfverletzung in ein Krankenhaus. Die Schwere der Verletzung war zunächst unklar. Er ist bei Bewusstsein und es besteht keine Lebensgefahr. Weitere Auskünfte erteilt ausschließlich die Staatsanwaltschaft Köln. (cs)


(2017-12-28T11:16:35+0100)

(Erstellt am 28. Dezember 2017 - 11:16 Uhr; aktualisiert 28. Dezember 2017 - 11:32 Uhr)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen