• Home
  • Mi, 17. Jul. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

E-Mobilität in Köln - Spaß und Grenzen

Köln (ots) - Polizeipräsident lädt ein

E-Mobilität entwickelt sich mit großer Geschwindigkeit in Köln. Kaum, dass Elektrokleinstfahrzeuge Kölner Straßen und Radwege erobern, zeigen sich auch erste Auswirkungen für die Polizei. Eine angezeigte Unfallflucht und mehrere Blutproben infolge von Fahrten unter Alkohol und Drogen machen deutlich, dass Spaß mit E-Scootern Grenzen hat und ernste Folgen haben kann.

Polizeipräsident Uwe Jacob lädt für Mittwoch (10. Juli) ab 16 Uhr zu einer Informationsveranstaltung auf dem Heinrich-Böll-Platz ein. Mit Verkehrssicherheitsexperten wird Jacob umfassend zu Regeln der Teilnahme am Straßenverkehr mit E-Scootern aufklären und sich von der Situation in der Innenstadt selbst ein Bild machen.

Medienvertreter werden gebeten, sich bei der Pressestelle unter Tel. 0221 229-5555 anzumelden. (mw)


(2019-07-09T16:00:06+0200)

(Erstellt am 9. Juli 2019 - 16:00 Uhr; aktualisiert 9. Juli 2019 - 16:33 Uhr)

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen