• Home
  • Sa, 20. Jan. 2018
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Einbrecher angetroffen - Beamtin schießt

Köln (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

In der Nacht zu Donnerstag (28. Dezember) haben Beamte zwei Einbrecher in einem Berufskolleg im Stadtteil Humboldt-Gremberg auf frischer Tat angetroffen. Eine Polizeibeamtin gab kurz darauf einen Schuss aus ihrer Dienstwaffe ab. Zunächst war unklar, ob eine Person getroffen wurde. Die Einbrecher flüchteten. Kurz nach 5 Uhr erschien ein Mann (59) mit einer Schussverletzung in der Notaufnahme des Krankenhauses in Kalk. Derzeit ist Gegenstand der Ermittlungen, ob es sich bei ihm um einen der Einbrecher handelt und ob er durch den Schuss der Polizeibeamtin die Verletzung erlitten hat.

Gegen 1.30 Uhr hatte ein Wachdienstmitarbeiter (28) der Polizei Köln einen Einbruchalarm in dem Berufskolleg in der Westerwaldstraße gemeldet. Wenig später hatten Beamte mit dem 28-Jährigen das Schulgebäude durchsucht und trafen beim Öffnen einer Labortür auf die Einbrecher.

In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Köln hat das Polizeipräsidium Bonn die Ermittlungen übernommen. Weitere Details sind zu diesem Zeitpunkt der Ermittlungen nicht möglich. (bk)


(2017-12-28T12:58:22+0100)

(Erstellt am 28. Dezember 2017 - 12:58 Uhr; aktualisiert 28. Dezember 2017 - 13:32 Uhr)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen