• Home
  • Sa, 21. Mai. 2022
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Durchsuchungen wegen des Verdachts des Corona-Soforthilfebetrugs in Leverkusen

Köln (ots) -

In drei bei der Staatsanwaltschaft Köln anhängigen Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Subventionsbetrugs im Zusammenhang mit "Corona-Soforthilfen" hat die Polizei Köln am Dienstagvormittag (25. Januar) drei Wohnungen und drei Geschäftsräume in Leverkusen durchsucht. An den Durchsuchungen waren unter anderem Finanzermittler und Bereitschaftspolizisten beteiligt. Neben Dokumenten stellten die Beamten eine gestohlene Breitling-Uhr sowie geringe Mengen Marihuana sicher. Die Auswertung der sichergestellten Unterlagen wird voraussichtlich längere Zeit in Anspruch nehmen.

Den vier Tatverdächtigen im Alter zwischen 20 und 28 Jahren wird vorgeworfen, in sechs Fällen im März und April 2020 "Corona-Soforthilfen" im Gesamtumfang von etwa 54.000 EUR zu Unrecht mit mehreren bereits in 2019 abgemeldeten Gewerben beantragt zu haben. Ausgezahlt wurden 27.000 EUR.

Hinweis: Für Presseauskünfte ist Staatsanwältin Miriam Margerie von der Staatsanwaltschaft Köln unter der Rufnummer 0221 477-4416 erreichbar. (mw/de)


(2022-01-25T09:48:51)

(Erstellt am 25. Januar 2022 - 10:48 Uhr; aktualisiert 25. Januar 2022 - 11:33 Uhr)

Onlinespiele

spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - könnt ihr alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere Steine, erhalte Bonussteine! Schalte in der Level-Auswahl "Endlosspiel" ein: das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen
spiele_bubblesnew_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!