• Home
  • Mo, 18. Nov. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Auffahrunfall - Fahrer schwerverletzt - Gefahrgut ausgelaufen

Köln (ots) - Ein VW-Fahrer (22) hat sich am Montagnachmittag (12. August) auf der Autobahn 4 in Richtung Aachen bei einem Auffahrunfall schwere Verletzungen zugezogen. Durch die Kollision mit einem Gefahrguttransporter liefen ätzende Flüssigkeiten auf die Fahrbahn. Der Lastkraftfahrer (58) blieb unverletzt. Der Verkehr läuft zweispurig an der Unfallstelle vorbei.

Nach ersten Erkenntnissen soll der 22-Jährige gegen 15.30 Uhr dem Sattelzug im Bereich des Autobahnkreuz Köln-Süd am dortigen Stauende aufgefahren sein. Bei der ätzenden Flüssigkeit, die aus geladenen Fässern auslief, soll es sich um Baustoffe handeln. Die Sperrung wird voraussichtlich mehrere Stunden andauern. Das Autobahnkreuz ist von der Sperrung nicht betroffen. (ph)


(2019-08-12T17:48:48+0200)

(Erstellt am 12. August 2019 - 16:48 Uhr; aktualisiert 12. August 2019 - 17:03 Uhr)

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen