• Home
  • Do, 18. Okt. 2018
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Alarmanruf auf Smartphone verrät Einbrecher

Köln (ots) - Stiller Alarm hat am frühen Mittwochmorgen (16. Mai) einen Einbrecher in Leverkusen verraten. Weniger still war kurz darauf die Festnahme des Mannes in seinem Kellerversteck durch einen Diensthund und sein Herrchen.

Gegen 4 Uhr löste der Einbrecher (40) Alarm aus, als er an einem Haus auf der Altstadtstraße einen Rollladen hochschob und das Fenster aufhebelte. Kurz nach der Benachrichtigung der abwesenden Hausbesitzerin per automatisiertem Anruf auf Smartphone machten sich Polizisten der Wache Opladen auf den Weg zum Tatort. Sie umstellten das Haus und nahmen von einer Nachbarin den Hausschlüssel entgegen. Gegen die Fähigkeiten des Diensthundes war der Einbrecher machtlos. Sein Versteck im Keller des Hauses war schnell gefunden - Festnahme.

Der Leverkusener ist geständig. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen schweren Diebstahls eingeleitet. (de)


(2018-05-16T13:27:43+0200)

(Erstellt am 16. Mai 2018 - 13:27 Uhr; aktualisiert 16. Mai 2018 - 14:03 Uhr)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Du es schaffst, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommst Du mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen