• Home
  • Mo, 21. Okt. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Angriff auf Rentner

Unbekannter tritt hilfsbereiten Kölner Rentner brutal ins Gesicht

 

Köln (dpa/lnw, red) - Ein bislang Unbekannter trat in der Nacht zum Samstag mehrfach brutal auf einen Rentner ein. Anschließend flüchtete der Täter auf dem Fahrrad des Opfers.

 

Dem Rentner war der Täter an einem Bahnsteig im Stadtteil Rodenkirchen aufgefallen. Das Opfer hatte nach eigenen Angaben den Eindruck, der Mann bräuchte Hilfe, daher sprach der 80-Jährige ihn an. Daraufhin attackierte der Täter den Rentner mit Tritten ins Gesicht und gegen den Oberkörper. Als der 80-Jährige am Boden lag, trat der Mann ihn mehrfach ins Gesicht und gegen den Oberkörper, bis das Opfer auf einen Gehweg stürzte. Anschließend flüchtete der Täter mit dem Fahrrad des Mannes.

Nach dem Vorfall wurde der Renter in ein Krankenhaus gebracht und zur Beobachtung stationär aufgenommen. Die Polizei Köln sucht dringend Zeugen. Der Angreifer soll maximal 20 Jahre alt, schlank und etwa 1,70 Meter groß gewesen sein. Zur Tatzeit trug ein helles T-Shirt und eine lange Hose. Laut Aussage des Opfers hatte er dunkle Haare und einen gebräunten Hautteint. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Köln telefonisch unter 0221 229-0 oder schriftlich als E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (Symbolfoto: imago images / Horst Galuschka).

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen