• Home
  • Mo, 2. Aug. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Jetzt Mitmachen beim Shalom Selfie!

XXL-Plakat als Zeichen gegen Antisemitismus

Als Zeichen gegen Antisemitismus und für ein friedliches Miteinander rufen die Stadt Köln, die Synagogen-Gemeinde Köln und das Kölner Forum für Kultur im Dialog e.V. zu "Shalom Selfie - Zeigt Zusammenhalt!" auf. Noch einen Monat lang kann jeder mitmachen und Teil des XXL-Fotomosaik werden.

Ab dem 15. August wird das XXL-Mosaikplakat in einer Größe von etwa 100 Quadratmetern an der Fassade des Domforums - gegenüber des Kölner Doms - zu sehen sein. Um bei der Aktion mitzumachen, braucht ihr nur ein Selfie oder Foto hochladen. Aus allen hochgeladenen Bildern entsteht dann das XXL- Mosaik, das den Slogan "Shalom + Frieden für alle" bildet. Das Plakat aus 1700 Fotos soll ein starkes Zeichen für eine offene, bunte und friedliche Gesellschaft sowie ihren Zusammenhalt setzen.  

Der farbenfrohe Schriftzug vereint auf kreative Weise den jüdischen Davidstern und das christliche Kreuz, den Halbmond für den Islam, das buddhistische Dharma-Rad sowie Peace-Zeichen und Regenbogenfahne. Eine Gruppe jüdischer und nicht-jüdischer Kinder aus Köln hatten auf Einladung der Kölner Synagogen-Gemeinde unter der Anleitung von Kunstpädagogen und Street-Art-Künstlern tagelang an der Entwicklung des Slogans gearbeitet.

1700 Jahre - 1700 Fotos für „Shalom Selfie - Zeigt Zusammenhalt!" 

Mit dieser großen Aktion gegen Antisemitismus wird ein positives Signal aus Köln gesendet: in der Stadt, in der vor 1700 Jahren zum ersten Mal jüdisches Leben nördlich der Alpen erwähnt wurde. Mitmachen kann jeder: Erwachsene, Kinder und Jugendliche, Schulen, Gemeinden, Jugendeinrichtungen, Vereine in Köln und ganz NRW.   

Viele Prominente sind schon mit dabei: NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, FDP Chef-Christian Lindner, Staatssekretärin Serap Güler, NRW-Justizminister Peter Biesenbach, Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Henning Krautmacher, Janine Kunze, Tom Gaebel, die Bands Lupo und Planschemalöör, Biggi Wanninger, Ralph Caspers und die Roten Funken gehören zu den vielen Engagierten, die bei Shalom Selfie dabei sind. Alle, die ein Zeichen gegen Antisemitismus zeigen wollen, sind ebenfalls eingeladen mitzumachen. (Pressefoto: Shalom Cologne)

Jetzt Mitmachen! So geht's:

  1. Selfie, Foto oder selbst gestaltetes Bild machen
  2. Hochladen unter www.shalomcologne.de oder auf socialmedia unter #ShalomSelfie posten
  3. Fertig! Nun wird auch dein Foto Teil des XXL-Mosaiks
Weiter Informtationen findet ihr auf www.shalomcologne.de

Onlinespiele

spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere vier oder fünf Steine und bekomme Bonussteine! Schalte über die Level-Auswahl den "Endlosspiel"-Modus ein - das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen
spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!