• Home
  • Fr, 16. Apr. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Schleier gelüftet

Sanierte Oper startet 2015 mit "Benvenuto Cellini"

Premiere in dreifacher Hinsicht: Im November 2015 will die sanierte Oper am Offenbachplatz mit der Neuinszenierung von Hector Berlioz‘ "Benvenuto Cellini" eröffnen. Für die Kölner Erstaufführung steht der künftige GMD François-Xavier Roth zum ersten Mal an der Oper Köln selbst am Pult.

Heiter bis ernsthaft soll sie werden, die erste Aufführung in der neuen Oper am Offenbachplatz: Mit Hector Berlioz‘ "Benvenuto Cellini" (1838) soll im November 2015 eine echte Spielplanrarität das neue Kölner Opern-Zeitalter einläuten. Das verkündeten Opernintendantin Dr. Birgit Meyer und der designierte GMD François-Xavier Roth.

Bis die von Komik durchsetzte Werk der Romantischen Oper um den Renaissance-Künstler Benvenuto Cellini zu sehen sein wird, gilt es noch den finalen Akt des Interims zu bewältigen: Im Wandel von der Baustelle zur Schaustelle sind inzwischen sämtliche Zeit- und Finanzpuffer aufgebraucht.

Freilich ist Köln derzeit immer noch auf Punktlandungskurs - und damit ein erfreuliches Gegenbeispiel zu den dramatischen Entwicklungen um die Spielhäuser von Hamburg (acht Jahre verzögert) oder Berlin (mehr als zwei Jahre im Verzug).

Bildergalerie zum geplanten Endzustand der Oper Köln

 

Auch bei der Premiere wird nichts dem Zufall überlassen: Für die Inszenierung wurde kein Geringerer als Carlus Padrissa von der katalanischen Theatergruppe "La Fura dels Baus" mit seinem Team um Roland Olbeter (Bühne) nebst Chu Uroz (Kostüme) verpflichtet.

Padrissa glänzte zuletzt besonders mit der Uraufführung von Karlheinz Stockhausens "Sonntag" aus "Licht" sowie Richard Wagners "Parsifal". Das Urteil von Opernintendantin Meyer: "Mit Padrissa wird jede Inszenierung zu einem sinnlichen Gesamtkunstwerk". In der Konstellation François-Xavier Roth und La
Fura dels Baus dürfe sich Köln auf ein "künstlerisches Gipfeltreffen" in der Verschmelzung von Musik und Szene freuen. (Visualisierungen: SBK)

Der Masterplan zur Sanierung der Kölner Bühnen im Video:


Mehr Infos zur Sanierung der Bühnen Köln

Onlinespiele

spiele_cuboro_riddles_1200.jpg
Cuboro Riddles stellt die Spieler vor viel knifflige Herausforderungen in 3D! Mit Cuboro Riddles baut man Kugelbahnen und löst Rätsel, es fördert  räumliches Denken und macht einfach Spaß.  Jetzt Cuboro Riddles spielen!
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere vier oder fünf Steine und bekomme Bonussteine! Schalte über die Level-Auswahl den "Endlosspiel"-Modus ein - das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen