• Home
  • So, 26. Sep. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Polizeischutz angefordert

Privatwohnung von Kölns OB attackiert

Unbekannte Täter haben am Mittwochmorgen die Haustür zur Privatwohnung von Oberbürgermeister Jürgen Roters mit Klebstoff zugeschmiert. Es entstand Sachschaden. Sie hinterließen außerdem Plakate mit Schmähungen, die offensichtlich in Zusammenhang mit der Auseinandersetzung um das so genannte "Autonome Zentrum" (ehemalige KHD-Kantine) in Köln-Kalk stehen.

Außerdem brachten Unbekannte ähnliche Plakate und Aufkleber auch in der unmittelbaren Umgebung der Wohnorte und Arbeitsstätten verschiedener Ratspolitikerinnen und Ratspolitiker an. Es wurde Strafanzeige erstattet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bereits im Vorfeld war es zu Sachbeschädigungen und Farbschmierereien an Sparkassenfilialen und der Kölner SPD-Zentrale gekommen. Mitarbeiter und Ratspolitiker wurden beschimpft.

"Hier ist die Grenze des Erträglichen eindeutig überschritten", erklärt dazu Oberbürgermeister Jürgen Roters.

"Ich und meine Familie fühlen uns persönlich bedroht. Und ich weiß, dass es den betroffenen Ratspolitikerinnen und Ratspolitikern ebenso geht. Ich erwarte von der Kölner Polizei, dass meine Familie, die betroffenen Ratsmitglieder, ihre Familien und die Anwohner konsequent geschützt werden. Dies habe ich heute auch Herrn Polizeipräsident Wolfgang Albers in einem Telefonat übermittelt."

Entgegen der vertraglichen Vereinbarung mit der Sparkasse KölnBonn (als Nachfolgerin der früheren Grundstückseignerin Savor Verwaltung GmbH & Co. Objekt Kalk KG) ist die KHD-Kantine wiederum und weiterhin besetzt, was die Nutzer auf deren Website zum 1. Juli 2013 verkündet haben. Sparkasse und Stadt Köln prüfen weitere rechtliche Schritte und leiten diese konsequent ein.

Onlinespiele

spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere vier oder fünf Steine und bekomme Bonussteine! Schalte über die Level-Auswahl den "Endlosspiel"-Modus ein - das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen
spiele_bubblesnew_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!