• Home
  • Fr, 4. Dez. 2020
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Anzeigen und Bußgeld

Polizei und Ordnungsamt lösen in Köln "Corona-Partys" auf

Zur Kontrolle des Einhaltens der Regeln der Corona-Schutzverordnung waren Ordnungsdienst und Polizei am Wochenende in Köln unterwegs. Zweimal schritten die Beamten bei "Corona-Partys" ein und lösten diese auf.

Das Ordnungsmat der Stadt und die Polizei haben in Köln am Wochenende zwei "Corona-Partys" aufgelöst und mehrere Feiernde zur Kasse gebeten. Im ersten Fall trafen sich laut Angaben der Polizei am Samstagabend ein Dutzend Partygäste in einer Bar. Als Einsatzkräfte die Gaststätte in Neuehrenfeld kontrollieren wollten, sei diese "plötzlich verdunkelt und mucksmäuschenstill" gewesen. Ein Schlüsseldienst habe schließlich die Eingangstür der Bar geöffnet, wo sich der Betreiber mit seinen Gästen aufgehalten habe. Das Ordnungsamt bat sie den Angaben zufolge zur Kasse, der Gastwirt bekam eine Anzeige.

Im zweiten Fall erwischten Beamte laut Polizei 28 Männer und Frauen im Alter zwischen 19 und 53 Jahren, die am frühen Sonntagmorgen in einem leerstehenden Gebäude an der Siegburger Straße im Stadtteil Deutz gefeiert hatten. Mindestens 30 bis 40 Personen hatten die Flucht ergriffen, als ein Streifenwagen eintraf. Die Polizisten stellten ein Mischpult und mehrere Boxen sicher.

 

Vereinzelt Anzeigen und Verwarngeld

Ordnungsdienst und Polizei hatten wie bereits in den vergangenen Wochen kontrolliert, ob die in NRW verschärften Corona-Maßnahmen in der Stadt eingehalten werden. Allerdings war insgesamt, auch im Bereich der sogenannten Hotspots, ein eher geringeres Besucheraufkommen als an vorherigen Wochenenden zu verzeichnen.

Hin und wieder jedoch missachteten Nachtschwärmer bei kleineren Ansammlungen auf Straßen, Plätzen und im Grüngelände die aktuellen Abstandsregeln und trugen keine Mund-Nasen-Bedeckung. In diesen Fällen fertigten die Ordnungshüter Anzeigen, erhoben Verwarnungsgelder und erteilten Platzverweise.(dpa, hl; Symbolfoto: Ralph Peters)

Onlinespiele

spiele_cuboro_riddles_1200.jpg
Cuboro Riddles stellt die Spieler vor eine Reihe kniffliger Herausforderungen in 3D! Mit Cuboro Riddles baut man Kugelbahnen und löst Rätsel, es fördert das räumliche Denken und macht einfach Spaß.  Jetzt Cuboro Riddles spielen!
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere vier oder fünf Steine und bekomme Bonussteine! Schalte über die Level-Auswahl den "Endlosspiel"-Modus ein - das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen