• Home
  • Fr, 20. Sep. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Spatenstich in Wahnheide

NetCologne schließt erste Kölner Privathaushalte ans Giganetz an

Die Kölner NetCologne hat im Stadtteil Wahnheide damit begonnen, die ersten Privatkunden an das eigene Glasfaser-Giganet anzuschließen. Bis Jahresende sollen 20.000 Haushalte in den Genuss des superschnellen Internets kommen.

2018 hatte NetCologne mit einem 100-Millionen-Euro Investitionsprogramm für Kölns diegitale Infrastruktur begonnen. Bislang hatte der Telekommunikationsanbieter vor allem Schulen und Gewerbegebiete mit Bandbreiten von bis zu 1 Gigabit versorgt. Jetzt sind die Kölner Privathaushalte dran: Bis 2022 sollen nun 100.000 Haushalte von der zukunftssicheren Technologie profitieren. Dabei werden mit Lindenthal, Wahnheide, Lövenich sowie Porz-Lind und Wahn auch Stadtteile mit dem 1-GBit-Netz ausgebaut, die bisher nicht ans Glasfasernetz der NetCologne angeschlossen waren.

"Gerade in Köln liegt uns der Ausbau besonders am Herzen. Denn digital dabei zu sein, ist heute enorm wichtig. Nur durch eine moderne Netz-Infrastruktur kann Köln die Herausforderungen für Verkehr und Klima erfolgreich angehen", so NetCologne-Geschäftsführer Timo von Lepel zum Spatenstich in Wahnheide.

Ansprüche an die Bandbreite steigen immer weiter

Im Vergleich zu einem 50-Megabit-Internetschluss, wie er heute üblich ist, kann über die schnelle Gigabit-Leitung die zwanzigfache Datenmenge in der gleichen Zeit übertragen werden. Das ermöglicht Anwendungen, die heute noch Zukunftsmusik sind wie beispielsweise die Teilnahme per Holografie an Videokonferenzen, die virtuelle Anprobe von Kleidungsstücken oder die Arbeit an 3D-Modellen im Home Office.

"Wenn wir aus der Erfahrung von 20 Jahren Internet eines gelernt haben, dann ist es, dass die Ansprüche an die Bandbreite immer weiter steigen. Die Menge der Daten, die übertragen werden, steigt unaufhörlich an. In der Vergangenheit konnte der Netzausbau den wachsenden Ansprüchen kaum folgen. Jetzt drehen wir den Spieß um und schaffen eine Infrastruktur, die heutige Anforderungen weit übertrifft und die Zukunftssicherheit auf Jahre garantiert", so von Lepel. (Pressefoto: NetCologne)

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen