• Home
  • Do, 20. Jun. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Lernen mit Hochgeschwindigkeit

Kölner Schüler starten ins Gigabit-Zeitalter

Schnelles Internet ist die Grundlage für digitales Lernen. Deshalb hat Köln als erste Stadt Deutschlands alle Schulen an das Glasfasernetz von NetCologne angeschlossen. Am Mittwoch startete dann die nächste Aufbaustufe: das Gigabit-Internet.

Von Lena Bremer 

Spätestens bis zum Jahr 2022 sollen alle Schulen in NRW über einen schnellen Internetzugang verfügen, damit die Schüler selbst bei größeren Lerngruppen und datenintensiven Anwendungen problemlos auf das Internet zugreifen können. Bereits vier Jahre früher als gefordert kann Köln als erste Stadt in Deutschland die Zielvorgabe erfüllen: Alle 300 Schulgebäude der insgesamt 264 Schulen der Stadt sind seit Ende 2018 an das Glasfasernetzt von NetCologne angeschlossen.  

Mit dem superschnellen Gigabit-Intetrnet geht die Stadt nun noch einen Schritt weiter. Die ersten fünf Berufskollegs wurden am Mittwoch für die 1-Gigabit-Leitungen von NetCologne freigeschaltet. Den Startschuss gaben Oberbürgermeisterin Henriette Reker und NetCologne-Geschäftsführer Timo von Lepel gemeinsam im Erich-Gutenberg-Berufskolleg in Mülheim.

Mit eSports in die digitale Zukunft

Bereits seit über 25 Jahren stellt sich das kaufmännische Berufskolleg der Aufgabe, seine Schüler für die digitalen Zukunft fit zu machen.

In aktuell 17 Klassen arbeiten die Schüler im Unterricht mit ihren eigenen Laptops und Tablets und sind über eine gemeinsame Lernplattform vernetzt. Daudurch haben Lehrer wie Schüler die Möglichkeit, jederzeit und von überall aus miteinander zu kooperieren. "So kann ich meinen Schülern Materialen schneller zur Verfügung stellen und diese auch aktualisieren", sagt Kai Seifert, Lehrer im Bereich E-Commerce.

Die Basistechnologien werden im Unterricht durch neue Technologien wie Virtual Reality und Robotik ergänzt. So werden etwa im Sportunterricht Bewegungsabläufe zusätzlich durch eSport-Angebote gezielt optimiert. Seit August 2017 verfügt das Berufskolleg unter anderem über den Icaros, ein Sportgerät mit einer VR-Schnittstelle, auf dem die Schüler zum Beispiel in einer virtuellen Unterwasserwelt durch Ringe tauchen können.

Damit es zu keiner Überlastung kommt, wird super schnelles Internet immer wichtiger. "Die Gigabit-Bandbreite sorgt selbst bei sehr vielen parallelen Nutzern und auch bei Anwendungen mit hohen bandbreiten, wie zum Beispiel Videostreaming, für einen reibungslosen Datenflus", erklärt Timo von Lepel.

Da alle Glasfaser-Anschlüsse bereits für die Gigabit-Bandbreite vorbereitet sind, können weitere Schulen nun nach und nach an die Gigabit-Bandbreite angeschlossen werden. "Schon in der Grundschule wollen wir diese digitalen Lernkonzepte etablieren, damit Kinder von den spannenden Möglichkeiten digitaler Wissensvermittlung profitieren können", sagte Henriette Reker im Pressegespräch.

Die Verlegung der Glasfaserkabel an allen Schulen wurde über Fördermittel des Landes NRW in Höhe von 3,6 Millionen Euro realisiert. Um die Schulen nun samt der entsprechenden Hardware an die noch schnellere Gigabit-Bandbreite anzuschließen, stellt die Stadt weitere 1,8 Millionen Euro bereit. Kostenfrei für die Kölner Schulen sind dagegen die Gigabit-Anschlüsse, die von NetCologne gesponsert werden.

Schulsupport von NetCologne für 600 Schulen

Der Telekommunikationsanbieter setzt sich bereits seit dem Jahr 1997 engagiert für schnelleres Internet in den Kölner Schulen ein. Zeitgleich rief er den NetCologne Schulsupport ins Leben, der heute bei über 600 Schulen in der Region die laufende Betreung im Bereich IT und Internet übernimmt. (Fotos: Christoph Rücker + Lena Bremer)

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen