• Home
  • Mo, 17. Feb. 2020
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Höchststand am Donnerstag

Hochwasser-Welle hat Höhepunkt in Köln erreicht

Köln (dpa-lnw/red) - Der Kölner Rheinpegel hat mit rund 8 Metern am Donnerstagmittag seinen Höchststand erreichen. Voraussichtlich noch bis Freitag wird der Pegel in diesem Bereich bleiben, danach sinkt der Wasserstand langsam wieder.

 

Der hohe Pegelstand führt bereits seit Mittwoch zu Einschränkungen im Schiffsverkehr. Die wichtige Hochwassermarke II, ab der der Schiffsverkehr eingestellt werden muss, wird in dieser Hochwasserwelle aber nicht überschritten. Einschränkungen gibt es auch am Rheinufer, so sind die Parkplätze an der Bastei und Teile der Freitreppe am Deutzer Rheinboulevard breits überschwemmt.

Pegel steigt weiter!

Bildergalerie: Hochwasser in Köln Anfang Februar 2020

Die Prognosen des Wasser- und Schiffahrtsamtes gehen davon aus, dass der Rheinpegel bei Köln ab Freitag wieder langsam sinkt. Als unwahrscheinlich gilt inzwischen, dass der Pegelstand 8,10 Meter überschreitet und die Promenade der Altstadt geflutet wird.

Ursache für das Rheinhochwasser seien starke Regenfälle oder auch geschmolzener Schnee, erklärte ein Sprecher des Wasser- und Schifffahrtsamtes am Montag. Voraussichtlich werde der Pegel nach Erreichen des Höchststandes innerhalb weniger Tage wieder sinken. (Foto: Helmut Löwe)

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen