• Home
  • So, 26. Mai. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Ehefrau in Haft

Kölner Polizei klärt zehn Jahre alten Mordfall auf

 

Eine Mordkommission der Kölner Polizei hat einen Mord aufgeklärt, der schon zehn Jahre zurückliegt. Die Ehefrau des Opfers gestand jetzt die Tat.

 

Der Bergheimer Peter J. war 2008 im Alter von 46 Jahren spurlos verschwunden. Kurze Zeit später wurde im belgischen Amay ein Torso gefunden, der aber zunächst niemandem zugeordnet werden konnte. Erst eine wiederholte Ausstrahlung des Falls in der Fahndungssendung "Aktenzeichen XY ungelöst" brachte die Ermittler auf die richtige Spur, dass die Leiche in Belgien dort lediglich abgelegt worden war.

Die 37-jährige Ehefrau des Opfers gestand die Tat nun nach einer mehrstündigen Vernehmung. Ein Haftrichter erließ Haftbefehl wegen Mordes.

Zur Historie des Falls:

Am 19. Juni 2008 fand ein Spaziergänger am Ufer der Maas in der Nähe der belgischen Stadt Amay einen Toten, der in einen Plastiksack eingepackt war. Der Leichnam wies Stichverletzungen auf, Arme und Beine fehlten. An der rechten Schulter befand sich eine Tätowierung mit den deutschen Vornamen Sabine und Peter, die letztlich zur Identifizierung des Mannes führte. (Foto: Horst Galuschka)

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen