• Home
  • So, 20. Sep. 2020
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Loss mer schwade

Karnevalisten planen Karneval unter Corona-Bedingungen

 

Das nennt man eine jecke Elefantenrunde. Der Köln-Talk "Loss mer schwade" hatte Donnerstagabend im ausgebuchten Restaurant heckmanns in Sülz zum Präsidentenabend geladen - und die Protagonisten sprachen bei Moderator Christian Krath über die Situation der Gesellschaften in der Krise.

 

Björn Griesemann von den Blauen Funken: „Kein Mensch kann sagen, was in vier oder fünf Wochen ist. Ich sage, lasst uns Geduld haben. Es bringt nichts zu spekulieren, was ist denn jetzt am 11.11. Wir werden keine 2000 bis 3000-Mann-Veranstaltungen verantworten können aus heutiger Sicht. Aber wir werden die Flinte sicher nicht ins Korn werfen.“

Frank Breuer von Jan von Werth erklärte, dass das Festkomitee ein Handbuch herausgeben werde: "Wir planen ganz normal weiter, wie wenn man Fastelovend feiern könnte. Das müssen wir auch machen, da haben wir eine gewisse Verantwortung. Man kann keinem Kölsche verbieten Fastelovend zu feiern. Wir müssen was organisieren, wo die Regeln eingehalten werden, was nach den Vorschriften zulässig ist, sonst wird aus Köln ne ganz große Party, die wir so nicht haben wollen. Es wird ein Handbuch geben, wie die Veranstaltungen stattfinden können, wie wir uns verhalten müssen, um Veranstaltungen stattfinden lassen zu können. Wir werden einen Fastelovend feiern, der anders sein wird, aber besser als gar keinen Fastelovend zu feiern."

Kölner Karneval ist mit Abstand nicht möglich

Lupo Haumann von der Ehrengarde war sogar an seinem Geburtstag gekommen: "Wir sind dabei Plan A, Plan B und Plan C zu schmieden. Bei Sitzungen z.B. da wäre Plan A, wenn 1500 reinpassen, dürfen nur 700 rein, Plan B, es gäbe einen Erlass, Karneval fällt aus. Dann wäre es höhere Gewalt und es müssten keine Künstlergagen bezahlt werden und keine Saalmieten. Der Kölner Karneval ist 'mit Abstand' nicht möglich. Das können vielleicht die Düsseldorfer machen oder die Aachener oder die Bonner, das war ja auch schon vor Corona so, dass die Abstand halten beim Feiern.“

Auch Heinz Günther Hunold von den Roten Funken richtete einen flammenden Appell an alle Kölner: "Wir haben einen Plan B in der Tasche. Partys sind aus heutiger Sicht undenkbar. Wir haben längst alle zusammengesessen. Wir haben zusammen eine Verantwortung für die Künstler und für die Gastronomie. Letztendlich liegt es in der Verantwortung eines jeden, der am Karneval teilnimmt, wie er teilnimmt. Er muss anders teilnehmen, sonst fliegt uns das Fest in kürzester Zeit um die Ohren. Ein Hotspot in Köln oder zwei, dann ist das Thema vorbei. Wir müssen anfangen dafür zu werben, dass die Leute bereit sind anders den Karneval zu feiern, disziplinierter. Wir müssen es schaffen, dass alle die dann Karneval feiern sich gesundheitskonform bewegen. In Plan B haben wir längst Stätten ausgesucht, wo wir feiern können. Wir alle reden miteinander, wir treffen uns regelmäßig seit Wochen und planen gemeinsam etwas anzubieten, was Karneval ist. Alle wie ihr da seid, wir haben eine Verantwortung zu zeigen, dass man das Fest feiern kann, das ging nach dem 1. Weltkrieg, nach dem 2. Weltkrieg und nach der Ölkrise. Wir wollen das, aber ohne Euch wird’s nicht gehen."

Zigtausender Zuschauer am Livestream, prominente Zuhörer vor Ort. Von Robert Greven, Jochen Damm, Markus Zehnpfennig oder Alexander Manek - das Who is Who der kölschen Gesellschaft gab sich im heckmanns die Klinke in die Hand. Schon in wenigen Wochen soll das Thema Karneval eine Fortsetzung beim Format finden. Zunächst geht es am kommenden Dienstag (11.8.) aber in Bergisch Gladbach weiter, wenn im Meating Point Ulli Potofski, Wolfgang Bosbach und Dieter Müller zu Gast sind. Am 18.8 dann ist Oberbürgermeister-Kandidat Andreas Kossiski der Gast Em Hähnche. Wie immer ohne Eintritt. (red. Foto: Bopp)

Onlinespiele

spiele_cuboro_riddles_1200.jpg
Cuboro Riddles stellt die Spieler vor eine Reihe kniffliger Herausforderungen in 3D! Mit Cuboro Riddles baut man Kugelbahnen und löst Rätsel, es fördert das räumliche Denken und macht einfach Spaß.  Jetzt Cuboro Riddles spielen!
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere vier oder fünf Steine und bekomme Bonussteine! Schalte über die Level-Auswahl den "Endlosspiel"-Modus ein - das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen