• Home
  • Do, 17. Okt. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Schlangenlinienfahrt

Kölner fuhr betrunken E-Scooter - Führerschein weg

 

Köln(dpa,sp) - Betrunken mit einem E-Tretroller unterwegs zu sein - das ist nicht nur waghalsig, sondern auch verboten. In Köln ist ein 21-Jähriger seinen Führerschein los geworden, weil er mit einem der neuen Roller Schlangenlinien fuhr.

 

Er begegnete am frühen Donnerstagmorgen einer Polizeistreife - und die Beamten maßen einen Atemalkoholwert von mehr als 1,1 Promille, wie die Polizei mitteilte. Deshalb beschlagnahmten sie den Führerschein.

E-Scooter dürfen in Deutschland seit Mitte Juni benutzt werden. Die Kölner Polizei wies darauf hin, dass unter Alkoholeinfluss das Benutzen von Elektrokleinstfahrzeugen - also E-Tretrollern und Segways - ebenso wenig erlaubt sei wie das Fahren mit dem Auto.

Verursacht ein betrunkener E-Scooter-Fahrer einen Unfall mit Personenschaden oder hohem Sachschaden, müsse er zudem mit erheblichen zivilrechtlichen Konsequenzen rechnen. (Foto: imago images/Future Image/C. Hardt)

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen