• Home
  • Sa, 10. Apr. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Enorme Kostenersparnis

Elon Musk will Tunnel für neue Rheinquerung bauen

April, April!  Diese Geschichte haben wir uns ausgedacht!

Tech-Milliardär Elon Musk revolutioniert regelmäßig ganze Industrien. Nach der Autobranche und der Raumfahrt ist jetzt der Tunnelbau dran – und das erste Projekt in Europa soll die neue Rheinspange zwischen Köln und Bonn werden.

PayPal, Tesla, SpaceX, Hyperloop – die Liste der von Elon Musk gegründeten Unternehmen ist lang und eindrucksvoll. Noch etwas unbekannter ist "The Boring Company", mit der Musk den Tunnelbau völlig umkrempelt. Um das Unternehmen in Europa bekannter zu machen, hat sich Musk den neuen Rheintunnel zwischen Köln und Bonn ausgesucht.


"The Boring Company" verspricht, die Kosten um den Faktor 10 zu senken und die Bauzeit deutlich zu beschleunigen. Möglich wird das durch normierte Tunnelquerschnitte, eine von der Oberfläche ferngesteuerte neue Tunnelbohrmaschine sowie durch einen rein elektrischen Maschinenpark, durch den die aufwändige Belüftung des Tunnels entfällt.

Bei einem ersten Testtunnel in der Nähe des SpaceX-Hauptquartiers in Hawthorne zeigte die Technologie schon ihr Potenzial. Und im Februar 2021 verkündete der Bürgermeister von Miami, dass Musk angeboten habe, einen 3,2 Kilometer langen Tunnel unter Miami erstellen, der statt 1 Milliarde Dollar nur 30 Millionen kosten solle.

40 statt 800 Millionen Euro

In ähnlichen Größenordnungen bewegt sich auch das Sparpotenzial bei der geplanten Rheinquerung zwischen Köln und Bonn: Hier soll der Tunnel dank Musks neuer Technologie nur 40 statt 800 Millionen Euro kosten, die Bauzeit verkürzt sich von acht Jahren auf zwölf Monate. Aufgrund des enormen Kostenvorteils des Tunnels ist die ebenfalls diskutierte Brücke keine Alternative mehr.

Die für die Planung zuständige Autobahn GmbH des Bundes rechnet damit, dass die Festlegung auf die Tunnelvariante die Umweltverträglichkeitsprüfung sowie die gesamte Diskussion um die neue Rheinquerung erheblich abkürzen werden. So könnte die Vorplanung schon bis Ende 2022 abgeschlossen sein, das Planfeststellungsverfahren bis Ende 2023. Die neue Rheinquerung soll dann Ende 2028 für den Verkehr freigegeben werden.

Onlinespiele

spiele_cuboro_riddles_1200.jpg
Cuboro Riddles stellt die Spieler vor viel knifflige Herausforderungen in 3D! Mit Cuboro Riddles baut man Kugelbahnen und löst Rätsel, es fördert  räumliches Denken und macht einfach Spaß.  Jetzt Cuboro Riddles spielen!
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere vier oder fünf Steine und bekomme Bonussteine! Schalte über die Level-Auswahl den "Endlosspiel"-Modus ein - das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen