• Home
  • Mo, 18. Mär. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Schäden beseitigen

Das große Aufräumen in Köln nach Sturm "Eberhard"

Am Sonntag tobte Sturm "Eberhard" durch Köln und das Rheinland. Am Montag ist das große Aufräumen angesagt: Die Feuerwehr beseitigt Schäden, Bus und Bahn fahren unregelmäßig. Und auf den Straßen herrscht dichter Verkehr.

Am Tag nach Sturm "Eberhard" ist in Köln und im Rheinland das große Aufräumen angesagt. Denn die Orkanböen, die am Sonntag mit bis zu 120 Stundenkilometer durch die Region tosten, hinterließen Chaos und viele Schäden. Abgedeckte Dächer, heruntergefallene Ziegel, umgestürzte Bäume, heruntergerissene Äste, umgefallene Bauzäune und -gerüste - die Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr waren nicht nur am Sonntag im Dauereinsatz, auch am Montag sind sie gefordert. Personenschäden durch den Sturm gab es kaum, lediglich vier Menschen wurden leicht verletzt.

Allein die Kölner Feuerwehr musste wegen des Sturmes am Sonntag 810 Mal ausrücken -  an "normalen" Tagen kommt die Feuerwehr auf etwa 60 Einsätze. 190 Berufsfeuerwehrleute und 250 freiwillige Feuerwehrleute waren bis weit nach Mitternacht unterwegs. Wegen der Dunkelheit und der dadurch höheren Gefahrensituation werden die nicht brisanten Sturmschäden von der Feuerwehr im Laufe des Montags abgearbeitet.

 

Bus und Bahn unregelmäßig, Straßen dicht

Wegen Sturmschäden stoppte die Deutsche Bahn am Sonntag ihre Fahrten in Nordrhein-Westfalen (NRW), der Regionalverkehr wurde ebenfalls eingestellt. Mittlerweile rollen die Züge zwar wieder, doch wegen der Schäden an Gleisen und Bahnanlagen kommt es auch am Montag zu Verspätungen. Laut Auskunft eines Bahnsprechers am Sonntagabend sei mit "erheblichen Beeinträchtigungen" sowohl im Fern- als auch im Regionalverkehr zu rechnen.

Kaum weniger beeinträchtigs sind die Bus- und Bahnlinien der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB). Unter anderem fahren die Stadtbahnen der Linien 12 und 15 unregelmäßig, zum Teil entfallen Fahrten, weil Schäden am Bahnkörper behoben werden müssen. Auch der Busverkehr ist am Montagvormittag noch nicht auf Normalstand. Über die Störungen informieren die KVB auf ihrer Webseite. Wegen der Hemmnisse im ÖPNV kommt es zu deutlich dichterem Verkehr auf den Straßen und Autobahnen in und um Köln - stockender Verkehr und Staus sind die Folge. Informationen zum Verkehrfluss bietet die koeln.de-Staukarte. (Symbolfoto: imago/Hartenfelser)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
So verkaufen Sie Ihre Immobilie
Käuferportal
Immobilie zum Top-Preis verkaufen!
Mit unserem neuen Service finden Sie ganz einfach einen Käufer für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück. Immobilie zum Top-Preis verkaufen!