• Home
  • Mo, 2. Aug. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Loss mer schwade

Calmund entschuldigt sich bei Lauterbach

 

Corona hat uns alle im Griff. Und so kam die Runde beim Köln-Talk "Loss mer Schwade" am Dienstag kurz vor Anpfiff des EM-Klassikers zwischen Deutschland und England nicht am Thema der Delta-Variante vorbei.

 

Gesundheitsexperte Prof. Dr. Karl Lauterbach: "Die Inzidenz ist auf 5 heruntergegangen, das ist eine großartige Leistung. Das war nicht so vorher zu sehen. Ein wichtiges Element war das Testen. Deutschland hat wie kaum ein anderes Land in den letzten 4 Wochen getestet. Wir werden den Supersommer haben, den ich schon im Januar prophezeit hatte. Die Delta-Variante ist zweieinhalb mal so ansteckend oder sogar mehr. Das Spiel heute Abend in Wembley habe ich für falsch befunden, das gefährdet die Leute im Stadion. Zum 2. Ist es ein komplett verheerendes Signal. Damit tut sich die UEFA keinen Gefallen. Ich fand´s daneben, dass die UEFA solch einen Druck ausgeübt hat auf die Veranstaltungsorte. Auch die unmögliche Situation in Ungarn im Stadion, das ist einfach falsch. Die Regeln gelten für alle, aber nicht für die UEFA."

Ex-Managergrösse Reiner Calmund pflichtete ihm bei: "Ich kann Herrn Lauterbach zu 100 Prozent zustimmen. Was die UEFA da veranstaltet ist nicht zu akzeptieren. Herr Lauterbach, ich muss mich entschuldigen. Deutschland ist das Land der Chefbedenkenträger, der Besserwisser, manchmal war ich sicherlich auch dabei. Wir wussten alles besser als die Virologen, die Wissenschaftler. Trotz Kritik an den Virologen und den Politikern, ist Deutschland gut mit dem Thema zurechtgekommen. Herr Lauterbach hatte auch die Größe zu sagen, das DFL-Konzept war doch gut. Ich zähle auch zu denen, die gar keine Ahnung davon haben und ich sage jetzt Dankeschön Herr Lauterbach."

Mit Tony Woodcock war eine englische Fußball-Legende in der hochkarätig besetzten Runde um Moderator Christian Krath und Eventkönig Hirst Müller ebenfalls zugeschaltet. Der frühere FC-Profi: "Es ist immer noch gefährlich, zum Glück habe ich die beiden Impfungen. Wir haben heute Abend 45.000 im Stadion, viele Leute können das nicht verstehen."

Lauterbach erklärte selbst einst auch Fußball gespielt zu haben: Ich bin fußballinteressiert und war sehr fußballinteressiert in meiner Jugend. Fußball hat sehr viel zu meiner Lebensqualität beigetragen als junger Mensch. Ich habe selbst gespielt. Leider hatte ich nicht das Talent, aber ich habe sehr viel trainiert. Es hat immer Spaß gemacht, aber ich war nicht in höheren Ligen“

Woodcock sorgte für Schmunzeln, als er mit seinem Ergebnistipp schloss : „Nach Sieg oder Niederlage gehe ich zu meiner Nachbarin, sie ist 91 Jahre jung und trinke mit ihr einen guten Whiskey.“

Onlinespiele

spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere vier oder fünf Steine und bekomme Bonussteine! Schalte über die Level-Auswahl den "Endlosspiel"-Modus ein - das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen
spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!