• Home
  • Mi, 20. Okt. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Sperrungen aufgehoben

Bombe in Köln-Lindenthal entschärft

Im Kölner Stadtteil Lindenthal wurde am Montagmittag bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe gefunden. Der Bombenblindgänger wurde in der Nacht zu Dienstag entschärft. Rund 1000 Personen waren von Evakuierungsmaßnahmen betroffen. 

 

Bei Bauarbeiten in Köln-Lindenthal wurde am Montag, den 9. August, ein Bombenblindgänger gefunden. Bei dem Sprengkörper, der an der Werthmannstraße in Hohenlind entdeckt wurde, handelt es sich um eine englische Fünf-Zentner-Bombe mit Heckaufschlagzünder aus dem Zweiten Weltkrieg. 

Bombenfundort im Stadtplan

Die Fliegerbombe wurde am späten Montagabend entschärft. Dafür musste der Gefahrenbereich rund um den Bombenfundort abgesperrt und evakuiert werden.

Krankenhaus im Gefahrenbereich

Auch das St.-Elisabeth-Krankenhaus in Hohenlind musste - bis auf zwei Flügel im Erdgeschoss - evakuiert werden. Im Erdgeschoss mussten die Patientinnen und Patienten sich luftschutzmäßig verhalten. Rund 150 Patientinnen und Patienten wurden auf umliegende Krankenhäuser verlegt.

Verkehrsbehinderungen 

Betroffen von der Sperrung waren auch die KVB-Linie 7 und die Buslinie 136. Die Linie 7 fuhr ohne Fahrgastwechsel an der Haltestelle „Brahmsstraße“ durch. Die Linie 136 endete während der Evakuierung und Entschärfung an der Haltestelle „Kitschburger Straße“. (Foto: IMAGO/Hartenfelser)

Onlinespiele

spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere mehr Steine, erhalte Bonussteine! Schalte in der Level-Auswahl "Endlosspiel" ein: das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen
spiele_bubblesnew_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!