• Home
  • Di, 20. Aug. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Weltkriegs-Bombe

Blindgänger in Longerich entschärft

Die drei Bomben-Blindgänger, die am Mittwoch bei Sondierungsarbeiten in Köln-Longerich gefunden wurden, konnten vom Kampfmittelbeseitigungsdienst entschärft werden.

 

Die Blinsgänger aus dem 2. Weltkrieg waren am Mittwochvormittag In einer Kleingartenanlage an der Ecke Etzelstraße/Longericher Straße gefunden worden. Die amerikanischen Bomben (eine 10-Zentner Fliegerbombe sowie zwei 5-Zentner-Bomben) verfügten über funktionsfähige Zünder und mussten vor Ort entschärft werden.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hatte den Radius für die Evakuierung auf 500 Meter festgelegt. Betroffen waren rund 1.200 Anwohner sowie einige Betriebe im Gewerbegebiet Longerich westlich der Bahnlinie Köln-Neuss. Die Kindertagesstätte in der Christoph-Probst-Straße wurde am frühen Nachmittag geschlossen. Die Bahnlinie Köln-Neuss wurde während der Bombenentschärfungen gesperrt.

Die Gesamtschule Nippes und das Heilig-Geist-Krankenhaus lagen außerhalb des Gefahrenbereichs. (Symbolfoto: imago images/Hartenfelser)

Fundort der Bombe im Stadtplan

Die Verkehrslage am Bombenfundort

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen