• Home
  • Do, 21. Mär. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

30 Kisten "Boulevard Bio"

Alfred Biolek übergibt Stadtarchiv seine Show-Unterlagen

 

Alfred Biolek machte 70er und 80er-Jahren die Talkshow in Deutschland fernsehtauglich. Jetzt überlässt der 84-Jährige dem Historischen Archiv der Stadt die Unterlagen, mit denen er seine TV-Shows "Boulevard Bio", "Bios Bahnhof" und die Kochsendung "alfredissimo" vorbereitet hat.

 

Den Anfang machen 30 Kisten, vollgepackt mit Hängeordnern für "Boulevard Bio" – stolze 485 Mal gesendet. Alle Dokumente sind schon digital erfasst, müssen noch ausgewertet werden. Zeitungsartikel, mit denen sich der Talkmaster auf seine einfühlsamen Gespräche mit den prominenten Gäste aus Politik, Kultur und Wirtschaft vorbereitete – Googeln gab's damals noch nicht. Notizen zu den Vorgesprächen, die Sendeabläufe, Fotos.

Die Unterlagen zu "Bios Bahnhof" und "alfredissimo" werden folgen. Jeder Interessierte kann die Dokumente dann einsehen – lediglich Persönlichkeits- und Datenschutzrechte setzen Grenzen.

Der Abschied von seinem Archiv sei ihm leicht gefallen, verriet Biolek bei der Vorstellung, zu der ihm sein Sohn Scott begleitete. Er habe lange genug dafür gearbeitet. (Foto + Text: Jürgen Schön)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen