• Home
  • So, 24. Jun. 2018
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

RND: Jobcenter behielten Milliarden ein

In den vergangenen zehn Jahren haben Deutschlands Jobcenter mehr als zwei Milliarden Euro einbehalten, weil sich Hartz-IV-Empfänger nicht an Auflagen hielten. Das geht aus der Antwort der Bundesagentur für Arbeit auf eine Anfrage der Linken hervor, die dem Redaktionsnetzwerk Deutschland vorliegt. Allein vergangenes Jahr wurden die Zahlungen demnach um mehr als 178 Millionen Euro gekürzt. In den meisten Fällen werden Hartz-IV-Leistungen reduziert, weil Empfänger ohne ausreichende Begründung einen Termin beim Jobcenter versäumt haben.  mehr

Merkel sieht «guten Willen» bei EU-Partnern im Asylstreit

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht offenbar Lösungsmöglichkeiten für den Asylstreit auf europäischer Ebene. «Es gab dazu heute viel guten Willen, und auch (...) ein großes Maß an Gemeinsamkeiten», sagte Merkel nach einem Asyl-Sondertreffen. Ob eine rasche Lösung oder Absprachen mit einzelnen EU-Ländern gelingen könnten, ließ Merkel aber offen. Sie sagte, man werde «in den nächsten Tagen bis zum Europäischen Rat, aber natürlich auch danach weiter an einer Lösung» arbeiten. Zuvor hatte sie noch von bi- oder trilateralen Vereinbarungen in den kommenden Tagen gesprochen.  mehr

Bei Wahl in der Türkei zeichnet sich massiver Konflikt ab

Istanbul (dpa) - Bei der Präsidenten- und Parlamentswahl in der Türkei droht ein massiver Konflikt zwischen Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan und der Opposition. Die größte Oppositionspartei CHP wies die Möglichkeit einer absoluten Mehrheit für Erdogan als «Manipulation» zurück. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete, nach Auszählung von mehr als 60 Prozent der Stimmen liege Erdogan bei fast 56 Prozent. Der CHP-Kandidat Muharrem Ince kam demnach auf gut 29 Prozent.  mehr

Japan und Senegal spielen 2:2 - Achtelfinale in Reichweite

Japan und Senegal haben bei der Fußball-WM weiter gute Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale. In der Gruppe H trennten sich beide Teams in Jekaterinburg mit 2:2 (1:1) und bleiben bei dem Turnier in Russland auch nach dem zweiten Spiel ohne Niederlage. Senegal ging vor gut 30 000 Zuschauern durch die Tore von Sadio Mané (11. Minute) und Moussa Wagué (71.) zweimal in Führung. Japan glich durch Takashi Inui (34.) und den eingewechselten Keisuke Honda (78.) jeweils aus. Beiden Teams reicht gegen die Konkurrenten aus Kolumbien und Polen somit ein Remis zum Weiterkommen.  mehr

Federer verliert Finale und Platz eins in der Weltrangliste

Roger Federer hat das Finale beim Rasen-Turnier im westfälischen Halle überraschend verloren und damit auch den Status als Nummer eins der Tennis-Weltrangliste. Der Schweizer unterlag im Endspiel der Gerry-Weber-Open dem Kroaten Borna Coric mit 6:7 (6:8), 6:3 und 2:6. Federer verpasste damit nicht nur den zehnten Turnier-Triumph in Halle, sondern auch den 99. Turniersieg seiner Karriere. Der Weltranglisten-34. Coric hatte beim Rasen-Turnier schon in der ersten Runde überrascht, als er den Weltranglisten-Dritten Alexander Zverev aus Hamburg klar besiegte.  mehr

Feuerwehr liefert für verunglückten Fahrer Pizza aus

Wegen des Autounfalls eines Pizzalieferanten hätte ein Mann in den USA fast vergeblich auf seine Pizza gewartet - doch die Feuerwehr sprang ein. Der Lieferant verunglückte im Staat New York mit seinem Auto, wie die Feuerwehr auf Facebook mitteilte. Als er versorgt war, erledigten die Retter seinen Job, «um die Pizza nicht zu verschwenden». Nicht weit von der Unfallstelle entfernt klopften sie in voller Montur an die Haustür des Kunden. Sie dankten ihm dafür, Pizza bestellt zu haben anstatt selbst zu kochen und «verbranntes Essen und das Auslösen des Feueralarms zu riskieren».  mehr

Hamilton nach Sieg bei Frankreich Grand Prix wieder Erster

Formel-1-Pilot Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Frankreich gewonnen. Mit seinem dritten Saisonsieg übernahm der britische Mercedes-Pilot auch wieder die Führung in der WM-Wertung von seinem Ferrari-Rivalen Sebastian Vettel. Der Heppenheimer musste sich in Le Castellet nach einem Startcrash und einer Zeitstrafe mit Platz fünf begnügen und liegt nach acht Rennen 14 Punkte hinter dem Titelverteidiger. Zweiter wurde in dem ersten Rennen in Frankreich seit zehn Jahren der Niederländer Max Verstappen im Red Bull vor Kimi Räikkönen im zweiten Ferrari.  mehr

Wohnhaus explodiert in Wuppertal - Fünf Schwerverletzte

In der Häuserreihe klafft eine Lücke. Schutt, Steine, Fensterrahmen und Möbel bedecken die Straße. Ein Auto ist vom Trümmerhagel völlig zerstört. Beißender Geruch liegt in der Luft. Bei einer gewaltigen Explosion sind in der Nacht zum Sonntag in einem mehrstöckigen Wohnhaus in Wuppertal fünf Menschen schwer verletzt worden. Weitere 31 Menschen konnten sich retten oder gerettet werden. Ein weiterer großer Teil des Hauses stürzt am Morgen ein. «Die Ursachensuche gestaltet sich schwierig», sagt ein Polizeisprecher.  mehr

Erstmals wieder russische Angriffe in Südsyrien - Kämpfe

Russlands Luftwaffe hat nach Angaben von Aktivisten erstmals seit rund einem Jahr die Provinz Daraa im Süden des Bürgerkriegslands Syrien bombardiert. Russische Flugzeuge hätten seit Samstagabend fast 70 Angriffe gegen von Rebellen kontrollierte Orte geflogen, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Fünf Zivilisten seien getötet worden. Auch eine Klinik sei wegen der großen Schäden nun außer Betrieb. Syriens Luftwaffe habe zudem fast 20 Fassbomben abgeworfen, erklärten die Menschenrechtsbeobachter weiter. Dabei handelt es sich um eine international geächtete Waffe.  mehr

Ex-Diplomat im Vatikan wegen Kinderpornografie verurteilt

Im Vatikan ist erstmals ein katholischer Geistlicher im Zusammenhang mit Kindesmissbrauch verurteilt worden. Das Gericht des Vatikanstaates verhängte am Samstag gegen den ehemaligen Diplomaten Carlo Alberto Capella eine Freiheitsstrafe von fünf Jahren und eine Geldstrafe von 5000 Euro. Die Richter befanden ihn des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie für schuldig. Die Anklage hatte nach zwei Prozesstagen fünf Jahre und neun Monate sowie 10 000 Euro Strafe gefordert. Am Freitag hatte Capella ein umfassendes Geständnis abgelegt.  mehr

Containerschiff mit Migranten wartet vor Italien

Ein weiteres Schiff mit im Mittelmeer geborgenen Migranten wartet auf die Einfahrt in einen Hafen in Italien. Das dänische Containerschiff mit 113 Flüchtlingen an Bord erwarte Anweisungen, wie ein Sprecher der Maersk Line sagte. Die «Alexander Maersk» sei vor der Küste Siziliens. Auch das Schiff «Lifeline» der deutschen Hilfsorganisation Mission Lifeline ist mit 239 Flüchtlingen seit Donnerstag auf dem Meer blockiert. Italiens Innenminister Matteo Salvini von der rechten Lega verbietet Hilfsorganisationen die Einfahrt in die Häfen.  mehr

Nationalspieler Rudy nach Nasenbeinbruch operiert

Fußball-Nationalspieler Sebastian Rudy ist wegen seines Nasenbeinbruchs am Tag nach dem Schweden-Spiel operiert worden. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund mit. Der Mittelfeldspieler vom FC Bayern bekommt nun eine Gesichtsmaske, die einen weiteren Einsatz ermöglichen soll. Das Ziel bleibt es für den 28-Jährigen, beim Gruppenfinale am Mittwoch in Kasan gegen Südkorea einsatzbereit zu sein. Rudy hatte sich in der ersten Spielhälfte beim 2:1 gegen die Schweden verletzt, als er den Fuß eines Gegenspielers ins Gesicht bekommen hatte.  mehr

Durch Englands Sieg: Belgien für Achtelfinale qualifiziert

Die belgische Fußball-Nationalmannschaft hat sich durch den 6:1-Sieg von England gegen Panama für das Achtelfinale qualifiziert. Mit jeweils sechs Punkten und 8:2 Toren sind die europäischen Mitfavoriten nicht mehr von den Plätzen eins und zwei zu verdrängen. Im direkten Duell in Kaliningrad entscheidet sich ab 20.00 Uhr, wer die Gruppe G gewinnt. Bei einem Unentschieden würde die Fair-Play-Wertung zählen. Belgien hatte seinerseits am Samstag dank je zwei Treffern von Romelu Lukaku und Eden Hazard mit 5:2 gegen Tunesien gewonnen.  mehr

England nach 6:1-Sieg gegen Panama im WM-Achtelfinale

Dank eines historischen Sieges hat England bei der Fußball-WM in Russland frühzeitig das Achtelfinale erreicht. Gegen Panama setzten sich die Engländer in Nischni Nowgorod mit 6:1 durch und feierten den höchsten WM-Sieg ihrer Geschichte. Zum Abschluss der Vorrunde geht es am Donnerstag gegen das ebenfalls für die K.o.-Runde qualifizierte Belgien um den Vorrundensieg in Gruppe G. Harry Kane, John Stones und Jesse Lingard trafen für den Favoriten. Felipe Baloy gelang der Ehrentreffer für den WM-Debütanten (78.), der nach der zweiten Niederlage ausgeschieden ist.  mehr

Stürmer zum MeisterEHC München verpflichtet Eishockey-Nationalspieler Hager

Der deutsche Eishockey-Meister EHC Red Bull München hat für die angestrebte Titelverteidigung in der kommenden DEL-Saison Nationalspieler Patrick Hager verpflichtet. Der 28 Jahre alte Angreifer wechselt vom achtfachen deutschen Meister Kölner Haie nach München, teilten der Club mit.  mehr