• Home
  • Sa, 21. Apr. 2018
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Erstmals Zahlen vorgelegt

Meetingmarkt bringt Köln jährlich 720 Millionen Euro

 

Als Kongress- und Tagungsstadt liegt Köln regelmäßig unter den deutschen Top 5. Jetzt wurde erstmals untersucht, welche Bedeutung dieser Wirtschaftszweig für eine Stadt hat.

Ergebnis: Jährlich bringen rund 35.000 Veranstaltungen zwei Millionen Teilnehmer nach Köln – und machen Köln um etwa 720 Millionen Euro reicher.

Bundesweit sorgt der Kölner Meetingmarkt sogar für einen Gesamtumsatz von 1,3 Millionen Euro, von dem allerdings 55 Prozent – dazu zählen etwa Reisekosten – nicht in Köln landen. Statistisch gesehen gibt jeder Besucher einer Tagung (mindestens 10 Teilnehmer, Dauer: ein Tag) oder eines Kongresses (mindestens 250 Teilnehmer, Dauer: mehr als ein Tag) 289,70 Euro hier aus – Tagungsteilnehmer (sie machen etwa 65 Prozent aus) weniger als Kongressteilnehmer.

Davon profitieren Hotels, Gaststätten, Kulturbetriebe und Einzelhandel, von den Aufträgen der Veranstalter Dienstleister wie Logistik oder Catering-Anbieter. In Köln sind 3.768 Jobs von diesem Geschäftsbereich abhängig, bundesweit sogar 8.056. Deutschlandweit kommen 88,3 Millionen Steuereinnahmen aus dem Kölner Meetingmarkt.

170 Veranstaltungsstätten stehen in Köln bereit. Tagungshotels profitieren mit 234 Millionen Euro Einnahmen am meisten, gefolgt von Eventlocations (169 Millionen) und Veranstaltungszentren (153 Millionen). In Neubauten oder technische Aufrüstung investieren die Kölner Anbieter jährlich fast 15 Millionen Euro. Beim Cologne Convention Bureau (CCB) wünscht man sich vor allem mehr Hotels internationaler Ketten, um das Profil Kölns im internationalen Wettbewerb weiter zu schärfen.

Das CCB wurde 2008 nach einem Ratsbeschluss als Teil von KölnTourismus gegründet. Es hat einen Jahres Etat von 450.000 Euro, die Kölner Wirtschaft fördert die Arbeit jährlich noch im Schnitt mit 150.000 Euro. Die Hauptaufgabe besteht für den Kongressort Köln zu werben, die Veranstalter zu unterstützen und neue Veranstaltungen nach Köln zu ziehen. Die jetzt vorgelegte Statistik entstand als Doktorarbeit von Ralf Kunze an der Leuphana Universität Lüneburg in Zusammenarbeit mit dem CCB. (js, Foto:imago/Jürgen Schwarz )

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen