• Home
  • Mo, 18. Feb. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Schauspiel zeigt "Kinder der Nacht"

Geschwisterliebe und Mord aus Eifersucht

 

Schauspiel zeigt Jean Cocteaus „Kinder der Nacht“ Ein düsteres Kammerspiel bietet das Schauspiel den Zuschauern in der „Außenspielstätte am Offenbachplatz“: Unter der Regie von Melanie Kretschmann feierte dort „Kinder der Nacht“ von Jean Cocteau Premiere.

 

Wie wirbelnde Fledermäuse eröffnen junge Tänzer mit flatternden Capes den Abend. Aus dem Tanz wird eine Schneeballschlacht – und ein Junge wird von einem Schneeball schwer verletzt. Geworfen ausgerechnet von dem Schüler, in den er sich verliebt hat.

Paul heißt das Opfer, ist 15 Jahre alt und lebt zusammen mit seiner zwei Jahre älteren Schwester in einem verlotterten Zimmer mit zwei Betten. Eins davon wird von der kranken Mutter besetzt, die langsam ihrem Tod dahindämmert. Der alkoholsüchtige Vater hat sich abgesetzt.

Die beiden Geschwister leben in einer inzestuösen Beziehung, abgeschlossen von der Welt zanken und schmusen sie. Doch die junge Frau bestimmt, wo es lang geht. Sie ist für ihren Bruder Mutter, Krankenschwester und Erzieherin zugleich. Der Einzige, der Zugang zu dieser Welt hat, ist Pauls Schulkamerad Gerard. Zu dritt frönen sie merkwürdigen Partyritualen und streiten sich über Spüldienste – mancher im Publikum dürfte das aus WG-Zeiten kennen.

Eines Tages verlässt Elisabeth die selbstgewählte Isolation, macht in einer Braut-Modenschau mit. An ihrer Seite die neue Bekannte Agathe. Elisabeth verliebt sich in einen reichen Amerikaner, heiratet ihn und ist schon kurz danach Witwe und Herrscherin über ein Schloss.

Hinter ihrem Rücken haben sich Agathe und Paul ineinander verliebt – ohne sich die gegenseitige Liebe zu gestehen. Elisabeth ist eifersüchtig, will Gerard mit Agathe verkuppeln und vergiftet Paul. Dann erschießt sie sich.

In einem sparsamen Bühnenbild agieren die fünf Schauspieler. Birgt Walter spielt die bleiche Mutter, meist regungslos auf dem Bett liegend, darf sie bisweilen als Zombie durch die Kulisse klettern. Martha von Mechow – cool und mit einem Hauch verletzlicher Arroganz – ist nicht nur Agathe, sondern auch in einer Kurzszene Dargelos, der Junge, der mit seinem Schneeballwurf Paul verletzt hat. Loris Kubeng als Gerard sitzt zwischen den Stühlen: Zwar darf er die Geschwister besuchen, doch bleibt er letztlich nur das „dritte“ Rad am Wagen.

Vor allem aber bestimmen Lou Zöllkau und Jakob d’April in einem starken Team das Spiel. Sie als perfid-raffinierte Strippenzieherin, er als unsicherer großer Junge, gefangen in Abhängigkeit und der vagen Erkenntnis, sich daraus befreien zu müssen.

Wenn die Düsternis der Inszenierung zu groß zu werden droht, dürfen die Protagonisten zappeln und sich auf dem Boden wälzen. Allein Pauls groteskes Todeskampf war schon den Schlussbeifall wert. (js, Foto: Foto: Tommy Hetzel / Schauspiel)

„Kinder der Nacht“ – die nächsten Vorstellungen: 29. und 31. Januar, 2. und 5. Februar, jeweils 20 Uhr. Schauspiel Köln, Außenspielstätte am Offenbachplatz, Karten unter Koelnticket.de.

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
So verkaufen Sie Ihre Immobilie
Käuferportal
Immobilie zum Top-Preis verkaufen!
Mit unserem neuen Service finden Sie ganz einfach einen Käufer für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück. Immobilie zum Top-Preis verkaufen!
Geschenke zur Punschsaison
Cremig-zarter VERPOORTEN-Punsch

Verschenkfertige Präsente mit cremigem VERPOORTEN, ideal für Ihre nächste Winterparty. Wie wäre es mit
VERPOORTEN-Punsch und VERPOORTOCCINO-Punsch?

Jetzt im Onlineshop bequem und risikolos bestellen!