• Home
  • Do, 28. Okt. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Am Samstag wurde gefeiert

Kölner Kinderbibliothek saniert - Zeit und Kosten eingehalten!

420.000 Euro hat die Renovierung der Kinderbibliothek am Josef-Haubrich-Hof gekostet. 306.700 davon kamen vom 2. Bundeskonjunkturprogramm. Jetzt wurde sie fertig – innerhalb der geplanten Bauzeit von 10 Monaten und ohne die geplanten Kosten zu überschreiten. In Köln keine Selbstverständlichkeit. Am Samstag, 9. Juli, 15 Uhr, wurde die Bibliothek mit einem kleinen Fest eröffnet, auf dem auch das neue Maskottchen vorgestellt wurde.

Dunkel war es im Keller der Zentralbibliothek, die Holzvertäfelung abgegriffen, der Teppichboden durchgewetzt. Eng standen die Regale und auch die Technik war nicht auf dem neuesten Stand. Im August 2010 – 32 Jahre nach ihrer Eröffnung – begann die erste Grundsanierung. Jetzt präsentiert sich die Kinderbibliothek in lichten Farben, hellblau ist der strapazierfähige Kautschukboden. Entlang der Wände bequeme Sitzbänken mit kleinen Leseecken. Locker und zum Teil beweglich die Bücherregale und -kisten. Natürlich sind die Räume nach den neuesten energetischen Kenntnissen – z.B. Energiesparlampen – ausgestattet. Und – endlich – mit einer kindergerechten Toilette.

40.000 „Medien“ stehen den Kindern zur Verfügung: Bücher aller Art, Zeitschriften, Hörbücher, Spiele, Musik-CDs. Darunter allein 6.000 Bilderbücher und 8.000 Hörbücher. Auch die allerneuesten interaktiven und sprechenden „Tip-Tois“ hat man schon angeschafft. Ganz neu ist eine wii-Station, hier sollen künftig generationenübergreifend Spielaktion angeboten werden – Platz genug dafür gibt es jetzt.

Und auch für das umfangreiche Begleitprogramm. Schon jetzt wurden jährlich 200 Veranstaltungen wie Lesungen, Detektivspiele oder das SIngen von Kinderliedern. Zu einer Erfolgsstory hat sich das Projekt „Bücherbabys“ entwickelt: Hier können Mütter oder Väter mit ihren ab sechs Monate alten Kindern singen und spielen. „Das ist wichtig, um die Sprache zu entwickeln“, so Hausherrin Hannelore Vogt. Zufrieden ist sie auch mit dem „Leseclub“, der rund 6.000 Mitglieder hat. Hier werden die Kinder zu entliehenen Büchern befragt, sie können damit Punkte sammeln und werden mit Spielzeug, Plüschtieren oder Briefpapier belohnt.

25.000 Kinder sind in der Kinderbibliothek registriert, ebenso viele Ausleihen gibt es jeden Monat. (js)

Onlinespiele

spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - könnt ihr alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere Steine, erhalte Bonussteine! Schalte in der Level-Auswahl "Endlosspiel" ein: das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen
spiele_bubblesnew_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!