• Home
  • Di, 20. Feb. 2018
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

1000 Einsatzkräfte

Großeinsatz der Polizei: Erste Festnahmen beim Gladbach-Derby

Vor dem Derby Köln gegen Borussia Mönchengladbach gab es erste Festnahmen am Stadion. Die Kölner Polizei kündigte ein hartes und konsequentes Durchgreifen an.

Erste Problemfans waren schon am frühen Nachmittag am Stadion eingetroffen. Einige Unruhestifter mussten vor Anpfiff der Partie (15:30 Uhr) u.a. wegen Beamtenbeleidigung abgeführt werden.

Über 1000 Polizisten sorgen dafür, dass die zum Teil verfeindeten Fangruppen nicht aufeinander treffen. 450 Gladbacher und 500 Kölner Chaoten bereiten der Polizei Sorgen. Nach Informationen von Radio Köln wurde gegen jeweils 16 Fans von Köln und Mönchengladbach im Vorfeld ein Verbot ausgesprochen, sich am Stadion bzw. in Köln aufzuhalten. (Foto: imago/Nordphoto)

Alle Infos zum Derby gegen Borussia Mönchengladbach

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen