• Home
  • So, 28. Nov. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

11 Tipps für einen tollen Herbstausflug in Köln und Umgebung

Müngstener Brücke

Einen Klettersteig der ganz anderen Art, nämlich inmitten von Stahlträgern, bietet die Müngstener Brücke im Bergischen Land. Die Müngstener Brücke ist Deutschlands höchste Eisenbahnbrücke.

Schwindelfrei solltet ihr sein, wenn ihr Deutschlands höchste Eisenbahnbrücke besteigen wollt. Eine geführte Klettertour in luftige Höhen garantiert ein atemberaubendes Erlebnis. Es geht hinauf auf die 1897 erbaute mächtige Müngstener Brücke, die nicht weit vor den Toren Kölns im Bergischen Land die Städte Remscheid und Solingen verbindet.

Tief unten im Tal schlängelt sich die Wupper durch eine bewaldete Landschaft. Dann taucht sie unvermittelt auf: die Müngstener Brücke. Knapp 100 Meter hoch über der Wupper fahren auch heute noch Eisenbahnzüge. Die Brücke ist ein beeindruckendes Bauwerk, für das 5.000 Tonnen Stahl und 950.000 Nieten verbaut wurden.

 

Anmeldung unbedingt erforderlich

Touren im Stahlskelett organisiert "Brückensteig" (www.brueckensteig.de). Gruppen bis 15 Personen können auf die Brücke. Eine Voranmeldung ist unbedingt erforderlich. Tickets werden zum Preis von 79 Euro (ermäßigt 69 Euro) angeboten.

Es herrschen strenge Sicherheitsstandards. Alles, was nicht unbedingt nötig ist, kommt vor dem Tourstart in ein Schließfach. Die eigene Brille wird mit einem um den Hals gelegten Bändchen befestigt. Größere Kameras bleiben unten, Autoschlüssel, alles was herunterfallen und andere Menschen gefährden könnte, darf nicht mit auf die Tour.

Immer weiter, immer höher

Dann erfolgt die "Einkleidung" in Form einer speziellen Weste mit diversen Gurten und Sicherheitshelm. Nach der genauen Einweisung geht ihr in der Gruppe ein paar Minuten durchs Tal bis zur Brücke. Jetzt geht die knapp zweistündige Tour los. Es geht über anfangs recht steile Treppen immer weiter und immer höher. Auf der einen Seite geht es hinter einem hohen Geländer in den Abgrund, rechts seid ihr mit einem Seil am durchlaufenden Sicherheitsseil befestigt. Abstürzen unmöglich.

Oben angekommen könnt ihr den atemberaubenden Blick über das Tal der Wupper genießen. Ganz Verwegene bestehen eine zusätzliche Mutprobe: Wer möchte, der kann - natürlich gesichert - über einen schmalen Steg balancieren, diesmal aber ohne Geländer und direkt über dem Abgrund.

Danach geht es mit ordentlich Adrenalin aufgepumpt auf der anderen Seite wieder zurück runter ins Tal, wo noch das offizielle Abschiedsfoto geschossen wird. Dies ist im Preis - ebenso wie weitere während der Tour entstandene Schnappschüsse - inbegriffen. (Foto: Tobias Gonscherowski)

Die Müngstener Brücke auf einen Blick

AdresseMüngstener Brückenweg 71,
42659 Solingen
ÖffnungszeitenGanzjährig geöffnet, Voranmeldung dringend erforderlich
Eintritt79 Euro Erwachsene, 69 Euro ermäßigt (Kinder unter 18, Studenten, Rentner)
Internetwww.brueckensteig.de
E-Mailinfo@brueckensteig.de
Telefon
0202 / 69 52 06 80 

Bildergalerie: Müngstener Brücke - Deutschlands höchste Eisenbahnbrücke

Onlinespiele

spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - könnt ihr alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere Steine, erhalte Bonussteine! Schalte in der Level-Auswahl "Endlosspiel" ein: das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen
spiele_bubblesnew_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!