• Home
  • Do, 23. Sep. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Essen und Trinken in Köln

WICHTIGE INFO: Bitte informiert euch vor dem Besuch eines Restaurants, eines Biergartens, einer Bar oder eines anderen gastronomischen Betriebes über die dortigen Öffnungszeiten und individuelle betriebliche Regelungen.


Dies sind die besten Kölner Restaurants für eine kulinarische Weltreise

Raskolnikow (russisch)

Mütterchen Russland bittet zu Tisch: Wenn es ums Essen aus Russland geht, denken die meisten an schwer, viel Fett und sehr deftig. Auf dem Tisch des Raskolnikow (ehemals Dostojevsky) landet allerdings Abwechslungsreiches: Gekochte Rinderzunge mit Kartoffelpüree (14,50 Euro) genauso wie gebackene Forelle mit gegrilltem Gemüse für 14,50 Euro oder Boeuf Stroganoff für 16,90 Euro. Auf Klassiker wie Soljanka und Borschtsch (beides 5,90 Euro), Blini und Pelmeni muss auch niemand verzichten.

Lustig kann es auch werden: Mit "Sakuski Onkelchens Traum" (eingelegtes Gemüse und Pilze), "Omas Topfbraten" (geschmortes Hähnchenfleisch mit Kartoffeln, Möhren und Zwiebel,) oder "Sibirien" zum Nachtisch (getrocknete Pflaumen in Sahnesoße). Russische Landsleute gehen gerne ins Raskolnikow - ein gutes Zeichen, dass es dort wie Zuhause und gut schmeckt. (Foto: imago images/Seeliger)

Hier findet ihr Adresse und Öffnungszeiten

Sonstiges: Catering, einige jüdische Spezialitäten